Schließen

Forto wird Klassenprimus

Mehr als eine Milliarde Euro wert

Vernetzung, Digitalisierung, Lkw, digitale Transformation Foto: stock.adobe.com/kamonrat

Digitalspedition Forto löst nach Investitionsrunde Sennder als wertvollstes Start-up in Europa ab. Geld soll in nachhaltige Logistik fließen.

Die Digitalspedition Forto, die zu Beginn unter dem Namen Freighthub firmiert hatte, geht in die Offensive. Bei einer neuerlichen Finanzierungsrunde hat das Unternehmen 240 Millionen US-Dollar (rund 202 Millionen Euro) eingesammelt. Damit beläuft sich der Wert des Unternehmens auf 1,2 Milliarden US-Dollar (rund eine Milliarde Euro). Damit schiebt sich Forto für den Konkurrenten Sennder, der zuletzt mit einem Wert von einer Milliarde US-Dollar als wertvollstes Start-up in Europa gehandelt wurde.

Marktführer in Europa

Die Finanzierungsunde führt Softbanks Vision Fund 2 an. Zu den weiteren Investoren gehören Citi Ventures und G Squared. Aber auch Geldgeber wie Northzone, Inven Capital, Cherry Ventures und Unbound haben sich erneut an Forto beteiligt. Das Start-up mit Hauptsitz in Berlin, das zurzeit mehr als 550 Mitarbeiter an elf Standorten in Europa und Asien beschäftigt, will mit dem Geld den eingeschlagenen Weg weiter fortsetzen: „Mit dieser Investition sind wir in der Lage, unser Wachstum voranzutreiben und unsere Roadmap weiterzuentwickeln”, sagt Michael Wax, CEO und Mitgründer von Forto. „In unserem Bestreben, den globalen Handel weiter zu digitalisieren, planen wir, unsere internationale Präsenz, unsere Technologieplattform und unser Dienstleistungsspektrum deutlich auszubauen, um unsere Marktführerschaft in Europa und darüber hinaus zu festigen.“

Nachhaltigkeit im Blick

Die neue Investition unterstütze Forto außerdem bei dem Ziel, den globalen Handel nachhaltiger zu gestalten, heißt es.Bereits mehr als die Hälfte der Forto-Kunden nutze beispielsweise bereits das Angebot zum CO2-Ausgleich. Forto habe hierzu den „1-1-Ansatz“ implementiert – ein Programm, bei dem das die Digitalspedition die CO2-Kompensation jedes Kunden verdoppelt, um so perspektivisch klimapositive Transporte zu ermöglichen.

Lesen Sie auch Digitaler Zwilling eines Lkw Analog ist keine Option Digitale Speditionen kommen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
FERNFAHRER ROADSHOW
FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021 MEGA-AKTIONSPAKET mit MEGA-GEWINNCHANCE

FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.