Deutz

Umsatzanstieg im zweistelligen Bereich

Foto: Deutz

Deutz erwartet im laufenden Jahr ein prosperierendes Geschäft. Der Konzern geht von einem Umsatzanstieg im zweistelligen Bereich und einer Verbesserung der EBIT-Marge auf mehr als vier Prozent aus.

Das sich verbessernde Ergebnis führt Deutz auf die ergriffenen Maßnahmen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung sowie auf Kostendegression sowohl bei der Deutz AG als auch beim chinesischen Joint Venture des Unternehmens Deutz Dalian zurück. Belastet werde die Bilanz derzeit allerdings noch durch diverse Produktanläufe und Anlaufkosten aus den Wachstumsprojekten in China.

Erfreulich verlief laut dem Unternehmen auch das Geschäftsjahr 2013. Trotz einem "verhaltenen weltwirtschaftlichen Marktumfeld" habe man alle wesentlichen Kennzahlen verbessert. Die Aufträge von Deutz summierten sich im vergangenen Jahr auf rund 1,6 Milliarden Euro, 33,4 Prozent mehr als im Jahr 2012.Genau 184.028 Motoren hat Deutz 2013 verkauft und damit den Absatz im Vorjahr um 2,9 Prozent übertroffen. Der Umsatz sei zudem im Vergleich zu 2012 um 12,5 Prozent auf rund 1,5 Milliarden Euro gestiegen.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.