Deutsch-französisches Digitales Testfeld

Automatisiertes Fahren über Grenzen

Foto: Daimler

Automatisiertes und vernetztes Fahren soll über Grenzen hinweg möglich sein.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und sein französicher Amtskollege Alain Vidalies haben vereinbart, ein deutsch-französisches Digitales Testfeld einzurichten. Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) soll der Test noch in diesem Quartal starten. Die Teststrecke werde in Merzig/Saarland beginnen und über Saarbrücken bis ins französische Metz führen.
 
Erprobt werde insbesondere die Kommunikation von Fahrzeugen. Genau geprüft werde zudem computer-unterstützes Überholen sowie Einfädeln und Bremsen. Durchgängige Verkehrswarndienste und der grenzüberschreitende Betrieb des eCall-Notrufsystems stehen ebenso im Mittelpunkt des Tests.
 
Für das auf der A9 bereits installierte Testfeld und das grenzüberschreitende Testfeld stellt das BMVI rund 100 Millionen Euro bereit.
 

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.