Daimler E-Mobility Group

E-Lkw-Beratung mit neuer App

Foto: Daimler

Mit der E-Mobility Group schafft Daimler Trucks ein "ganzheitliches Ökosystem" für den Einstieg in die E-Mobilität – inklusive des Aufbaus der Ladeinfrastruktur und der vorherigen Beratung mithilfe einer neuen App.

Daimler Trucks will Kunden in Europa, Nordamerika und Japan den Einstieg in die Elektromobilität so einfach wie nur möglich gestalten, mit der E-Mobility Group schafft der Lkw-Bauer dafür ein umfassendes Angebot rund um batterieelektrische Lkw. Auf Wunsch führen die Schwaben eine Routenanalyse durch, checken mögliche Subventionen / Fördermittel, berechnen die Betriebskosten und unterstützen bei der Integration von E-Lkw in die bestehende Flotte. Auch der Aufbau und die Wartung der individuellen Ladeinfrastruktur gehören zum Paket.

Foto: Daimler
Mit der "eTruck Ready"-App und einem nachgeschaltenen Webportal können Kunden kostenlos Routenanalysen für E-Lkw fahren.

Gerade die Routenanalyse will Daimler Trucks mit der "eTruck Ready"-App maximal einfach und für die Kunden dabei auch noch kostenlos managen. Dazu kann die Software für das Smartphone die Fahrtstrecken eines konventionellen Lkw inklusive der gefahrenen Geschwindigkeit, der Beschleunigungswerte und des Höhenprofils der Route aufzeichnen. Zusätzliche Daten zur Beladung und der Außentemperatur können Flottenmanager dann im Nachgang in einem entsprechenden Webportal ergänzen. Unter Berücksichtigung all dieser Informationen berechnet das Programm am Ende die benötigte Reichweite und den voraussichtlichen Stromverbrauch des geeigneten E-Lkw der Daimler-Marken.

Mit dieser Analyse wird in einem weiteren Schritt die Beratung des Expertenteams der E-Mobility Group angegangen. Hier sollen Hinweise auf mögliche Optimierungen der Routen für E-Lkw und die Konfiguration der passenden Ladeinfrastruktur im Fokus stehen. Mithilfe einer Betriebskostenanalyse, die auch mögliche Fördermittel berücksichtigt, können die Kunden laut Daimler am Ende eine faktenbasierte Entscheidung treffen.

E-Lkw in Praxistests und Kleinserie

Aktuell erprobt Daimler in Europa eine Innovationsflotte an batterieelektrischen Mercedes eActros mit einer Reichweite von rund 200 Kilometern. In den USA fahren parallel hierzu mittelschwere Freightliner eM2 und schwere Freightliner eCascadia in Praxistests bei Kunden. Der vollelektrische, leichte eCanter der Marke Fuso wird derweil schon regulär in einer Kleinserie gefertigt.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.