Daimler Buses in Ostwestfalen

55 neue Mercedes und Setra im Einsatz

Foto: Daimler

Daimler Buses hat 55 neue Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Setra in Ostwestfalen an den Start gebracht. Die Busse werden von der Go.on Gesellschaft für Bus- und Schienenverkehr auf 51 Linien eingesetzt.

45 neue Mercedes Citaro, Citaro LE und Citaro G sowie zehn neue Setra LE business verkehren seit August in Ostwestfalen. Die Go.on Gesellschaft für Bus- und Schienenverkehr hat die neuen Fahrzeuge nach dem Gewinn von fünf Linienbündeln in Dienst gesetzt. Insgesamt 51 Linien in der Region Hochstift in Südostwestfalen werden seither mit den Mercedes und Setra bedient. Auftraggeber hierfür ist der Nahverkehrsverbund Paderborn-Höxter (NPH), der auf eine weiße Lackierung mit roter Welle und Schmetterlingslogo setzt.

"Ob Mercedes-Benz oder Setra - alle Busse punkten durch abgasarme Antriebe, innovative Einstiegshilfen, große Wendigkeit, durchdachte Niederflur-Konzepte und flexible Ausstattungsvarianten. Mit der neuen Flotte können wir sowohl auf den Überlandstrecken als auch im innerstädtischen Verkehr mit kurzen Haltestellen-Abständen einen reibungslosen Fahrgastfluss gewährleisten", erklärt Go.on-Geschäftsführer Dirk Hänsgen. Die zu seiner Gesellschaft gehörenden 24 mittelständischen Busunternehmen, die insgesamt über 400 Fahrzeuge verfügen, setzen in den neuen Bussen zudem auf freien WLAN-Zugang, eine Videoüberwachung und bequeme Sitzpolster.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.