DAF XG+ 530

Mehr Effizienz, Komfort und Sicherheit

Foto: DAF 4 Bilder

Wirtschaftlichkeit: Nicht nur an Raum haben die neuen DAF gewonnen. Sie legen auch bei Effizienz, Komfort und Sicherheit kräftig zu.

Ein großes Wort gelassen ausgesprochen: Zehn Prozent, sagt DAF, seien mit der neuen Generation an Spritersparnis gewonnen. Und weiter: Das sei der größte Schritt, den das Unternehmen jemals in seiner 90-jährigen Geschichte auf diesem Feld gemacht habe.

Bessere Sichtverhältnisse und extraordinäre Windschlüpfrigkeit

Den Löwenanteil daran hat auf jeden Fall die Aerodynamik des neuen Fahrerhauses. Sich nach vorn verjüngend und an den Ecken mit elliptischen Rundungen versehen, bietet es eben – und das ist ganz im Sinne der neuen EU-Vorschriften – nicht nur bessere Sichtverhältnisse nach außen, sondern auch eine wohl extraordinäre Windschlüpfrigkeit. Auf 19 Prozent beziffert DAF die maximal erreichte Verbesserung gegenüber dem Vorgänger, was sich ohne das Spiegelersatzsystem in 4,9 Prozent gesenktem Verbrauch, mit Kameras statt Spiegeln gar in insgesamt glatt 6,3 Prozent reduziertem Dieseldurst niederschlagen soll.

Foto: John Geven Studio's
Kameras anstelle von Spiegeln sind ein weiteres Mittel, den Dieseldurst zu drücken.

Woher die restlichen 4,7 Prozent kommen sollen, das verteilt sich breitflächig auf vielerlei Stellschrauben und hat DAF zufolge eine ganz besondere Eigenart. "Es sind nicht so sehr die Komponenten selbst, die den Unterschied zu vorher ausmachen", sagen die Techniker. Stattdessen, so führen sie im Weiteren aus, resultiere der Gewinn zu großen Teilen vielmehr aus dem verbesserten Zusammenspiel all der Elemente, die da in den Ring steigen. Und deren gibt es viele. Das beginnt im Beritt der Aerodynamik zusätzlich zu den Rundungen am Blech eben auch mit einer extravagant gewölbten Frontscheibe mit nahtlosem Übergang in die A-Säule, geht weiter mit einem an allen Ecken und Enden sowie auch am Unterboden optimierten Luftstrom und hört erst bei auch unter dem Blech optimiertem Flow auf. Zu dem gehören zum Beispiel eine auf Vordermann gebrachte passive Kühlung mit ausgreifendem Kühler und generell besonders effizienter Wegführung der einströmenden Luft. Ziel dabei: Lüftereinsatz minimieren. Bringt DAF zufolge 0,2 Prozent weniger Verbrauch.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 10 2021 Titel
lastauto omnibus 10 / 2021
16. Oktober 2021
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 10 2021 Titel
lastauto omnibus 10 / 2021
16. Oktober 2021
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
22,22 Euro-Gutschein
Gutscheinaktion Truck Stops App Gutschein sichern!

Wir feiern den Tag der Schnapszahl

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.