Schließen

Bahn-Probleme nun Chefsache Generalsanierung für die Schiene

Foto: Matthias Rathmann

Die Qualitätsdefizite auf der Schiene rufen den Verkehrsminister auf den Plan. Volker Wissing (FDP) macht die Bahn-Probleme nun zur Chefsache. Das schwebt ihm vor.

Verkehrspolitik und Bahn wollen die Schieneninfrastruktur nun gemeinsam auf Vordermann bringen und dabei völlig neue Wege gehen. Angesichts der vielen Baustellen und damit verbundenen Störungen im Netz machen sich Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) und Bahn-Chef Richard Lutz nun für eine umfassende Modernisierung und Generalsanierung stark.

Dabei ist das Ziel klar, wie Wissing am Mittwoch vor der Presse in Berlin deutlich machte: Ihm schwebt ein Hochleistungsnetz vor, von dem Personen- wie Güterverkehr profitieren sollen. Auf diesen stark gebuchten Korridoren soll es zu keinen Stockungen mehr kommen. Aktuell gelten rund 3.500 Streckenkilometer als hoch belastet, 2030 dürften es bei einem angenommenen weiteren Wachstum bereits mehr als 9.000 Kilometer sein.

Doch wie erfolgt das Upgrade dieser Korridore zum Hochleistungsnetz? Wissing hält drei Punkte für entscheidend, um diese Hauptachsen fit für die Zukunft und mehr Verkehr zu machen: Die Baumaßnahmen sollen gebündelt werden, es wird stärker in Richtung Modernisierung gedacht, und beim Baustellenmanagement sollen die Kunden stärker eingebunden werden.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.