Allison eGen Power Allison stellt sich mit E-Achsen neu auf

Allison Transmission E-Achse Elektro-Achse eGen Power 100D Foto: Allison Transmission 8 Bilder

Allison stellt sich mit E-Achsen samt eigenständiger Fertigung neu auf. Ein Schritt, der für den amerikanischen Getriebebauer im Zuge des Antriebswandels ohne Alternative ist.

Der amerikanische Zulieferer Allison Transmission trägt das Produkt, für das er auf der ganzen Welt bekannt ist, sogar schon im (vollen) Namen: Transmission, zu deutsch Getriebe. Wer an Vollautomatikgetriebe in mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen denkt, denkt an Allison. Doch wer an die Zukunft der Branche denkt, an alternative Antriebe und die Elektromobilität, der hat die komplexen Zahnradmaschinen kaum mehr im Sinn.

"In Zukunft werden Sechs- oder Sieben-Gang-Getriebe in den meisten elektrifizierten Anwendungen keine große Rolle mehr spielen", sagt auch Alexander Schey, Geschäftsführer für Kommerzialisierung und Strategie der Elektrifizierung bei Allison. "In Verbindung mit dem elektrifizierten Antrieb werden wir bei mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen eine geringere Anzahl an Gängen benötigen."

Der Getriebebauer kann sich also nicht neu erfinden, er muss. Und er nimmt dafür viel Geld in die Hand: Ende vorigen Jahres hat Allison eigens für die E-Achsen der hauseigenen eGen Power Familie eine neue Fertigungsstraße im Werk in Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan in Gang gesetzt. Gut 10.000 Quadratmeter misst das Areal, das mit automatisierten Montagevorrichtungen ausgestattet ist und so eine Serienproduktion möglich macht. Allison bezeichnet die Investitionen in Entwicklung und Produktion und in die Prüfstände für die E-Achsen als beträchtlich.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 05 2022 Titel
lastauto omnibus 05 / 2022
14. Mai 2022
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 05 2022 Titel
lastauto omnibus 05 / 2022
14. Mai 2022
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.