ADAC TruckService Profi-Tipp

Ein Liter Diesel

ADAC TruckService Foto: ADAC TruckService

Gibt die Standheizung den Geist auf, muss der Fahrer im Winter notgedrungen den Motor im Stand laufen lassen, um das Fahrerhaus aufzuheizen. Das geht meistens richtig ins Geld.

Aus Zeitmangel wird ein solcher Schaden selten sofort repariert und so zieht sich das nächtliche Procedere oft über Wochen hin. Schlecht für Umwelt und Geldbeutel, denn dabei gehen leicht einige Liter Diesel in Rauch auf – pro Stunde. Wer es bei der Wartung genau nimmt und das Gebläse regelmäßig von Fusseln reinigt, der spart kräftig.

Mehr nützliche Praxistipps viermal jährlich kostenlos in TRUCKtuell. Jetzt anmelden!

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu? Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.