Actros 2551 Spezialfahrzeug

Der Glasexpress

Mercedes Actros Küchler Supertruck Foto: Felix Jacoby 16 Bilder

Ein raffiniert gebautes Spezialfahrzeug ist der Actros von Jörg Küchler, und sehr schön ist der Lastzug noch dazu.

Was tut ein Traditionsunternehmen aus dem Erzgebirge mit über neunzigjähriger Geschichte gegen die massenhafte Billigkonkurrenz im Straßentransport? Die Antwort von Küchler Transporte aus Sehmatal sieht folgendermaßen aus: eine kleine, aber feine Flotte, die mit technischen Zusatzgeräten wie Ladebordwänden oder Mitnahmestaplern besondere Kundenwünsche erfüllen kann. Auch kleinere Atego mit Fernverkehrskabine und Sprinter bieten maßgeschneiderte Dienstleistungen. Das technisch raffinierteste Fahrzeug ist der Actros 2551 MP3 von Jörg Küchler, ein dreiachsiger Motorwagen mit einem massiven Heckladekran. Der Fassi 210 hebt neben seiner Hochachse bis zu 3,5 Tonnen, bei 14 Meter Auslage sind es immer noch 500 Kilogramm.

Damit ist das Fahrzeug besonders auf den Transport von Glasgestellen spezialisiert, aber auch Marmorplatten auf Böcken, Heizkessel oder kleine Traktoren lassen sich damit geschickt bewegen.

Patentierte Konstruktion für die Ladungssicherung

Um die Glasgestelle fix sichern zu können, sind die Ladeflächenböden von Leisten durchzogen, auf denen sich Halteelemente festschrauben lassen – auch für andere Ladungen sehr wirkungsvoll. Aber das war den Küchlers, neben Jörg noch Vater Eckehard, Bruder Thomas und Tante Annett Schmukal, noch nicht speziell genug. Um die schnelle Zugänglichkeit des Planenaufbaus auf dem Motorwagen zu ermöglichen, kam eine patentierte Konstruktion des französischen Herstellers Libner zum Einsatz. Die sichert die Ladung zur Seite mit vertikalen Streben, die sich mit dem Öffnen der Schiebeplane zusammenfalten. Damit entfällt der lästige Umgang mit horizontalen Steckbrettern. Aber noch besser ist die Tatsache, dass sich das gesamte Planengestell wahlweise von vorne oder hinten zusammenschieben lässt.

Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2017 Titel
FERNFAHRER 09 / 2017
5. August 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2017 Titel
FERNFAHRER 09 / 2017
5. August 2017
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Die FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.