ACEA zu Lkw in Europa

Nur 0,04 Prozent emissionsfrei

Daimler Mercedes eActros Elektro-Lkw Foto: Daimler AG

Die ACEA hat die Ergebnisse einer Studie zu mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen in Europa veröffentlicht. Demnach sind nur 0,04 Prozent der aktuellen Flotte emissionsfrei unterwegs.

Laut der neuesten Daten des Dachverbands der europäischen Fahrzeughersteller (ACEA) befinden sich aktuell rund 6,2 Millionen mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge innerhalb Europas im Straßenverkehr. Fast 98 Prozent davon sind noch mit einem klassischen Dieselmotor ausgestattet, nur 0,04 Prozent – in ganzen Zahlen: rund 2.300 Einheiten – werden mit einem zumindest lokal emissionsfreien Antrieb bewegt. Das durchschnittliche Alter der Flotte beträgt demnach 13 Jahre.

Um die CO2-Grenzwerte der EU einhalten zu können, müssen nach den Schätzungen der europäischen Lkw-Hersteller bis 2030 allerdings etwa 200.000 lokal emissionsfreie Trucks im Umlauf sein. Um diese radikale Wende schaffen zu können, fordert die ACEA weitreichende Maßnahmen seitens der europäischen Politiker – so zum Beispiel die Einführung einer CO2-basierten Maut, die Besteuerung von Energie auf der Grundlage des Kohlenstoff- und Energiegehalts von Kraftstoffen, eine Bepreisung von CO2-Emissionen und vor allem eine dichte Lade- und Betankungsinfrastruktur für alternativ angetriebene Lkw.

Polen ist größtes Lkw-Heimatland

Neben den allgemeinen Daten zu europäischen Nutzfahrzeugen gibt die ACEA-Studie Einblick in einige spannende Details: So ist in Polen mit 1,2 Millionen Einheiten die europaweit größte Lkw-Flotte beheimatet, in Griechenland sind die Fahrzeuge mit im Schnitt 21 Jahren am ältesten. Die größte Anzahl an Transportern ist mit sechs Millionen Einheiten in Frankreich zu finden. Fast 90 Prozent aller leichteren Nutzfahrzeuge fährt mit Diesel, nur 0,3 Prozent verfügen über einen batterieelektrischen Antrieb.

Was die Busse angeht, zählt die europäische Flotte fast 700.000 Einheiten. Das durchschnittliche Alter der Fahrzeuge liegt bei 11,7 Jahren. Insgesamt sind 94,5 Prozent der Busse aktuell noch mit einem Dieselmotor ausgestattet.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.