4 Mio. Euro für Offenbach

Busflotte wird umgestellt

Foto: Daimler AG

Das Land Hessen unterstützt die Umstellung der Busflotte in Offenbach mit genau vier Millionen Euro. Einen entsprechenden Bescheid übergab Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir an Stadträtin Sabine Groß und Anja Georgi, Geschäftsführerin der Offenbacher Verkehrsbetriebe (OVB).

Der vier Millionen Euro schwere Zuschuss, der sich aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) speist, soll den Offenbacher Verkehrsbetrieben für die Anschaffung von sieben Elektrobussen dienen – und außerdem den Aufbau einer Ladeinfrastruktur, die schon auf 36 Fahrzeuge ausgelegt ist, ermöglichen.

Die Gesamtkosten des Offenbacher Projekts werden auf 10,6 Millionen Euro geschätzt. Ein großer Teil entfällt laut des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung dabei auf den Umbau des Betriebshofs und die größere Dimensionierung der Stromversorgung.

Leistungsfähiger und umweltgerechter ÖPNV

"Die Mobilität im Ballungsraum Rhein-Main hängt von einem leistungsfähigen und umweltgerechten Öffentlichen Nahverkehr ab", sagte Al-Wazir anlässlich der Übergabe des Förderbescheids. "E-Busse sind gut für die Luftqualität und – wenn der Strom aus erneuerbaren Quellen kommt – auch gut fürs Klima. Die OVB haben bereits früh und mit großem Ehrgeiz angefangen, den Einsatz von Elektrobussen zu planen."

"Die Übergabe des Förderbescheides gibt uns grünes Licht, mit der Elektrifizierung des Betriebshofes und der Umstellung der Flotte auf Elektroantrieb zu beginnen", ergänzte Mobilitätsdezernentin Sabine Groß. Das Land fördert die Ladeinfrastruktur und übernimmt 40 Prozent der Mehrkosten gegenüber der Beschaffung von Dieselbussen. Laut der Stadträtin ist das "eine große Unterstützung des Offenbacher Engagements für eine emissionsfreie Mobilität."

Neue E-Busse zum Fahrplanwechsel 2019

Die Offenbacher Verkehrsbetriebe bauen ihren Öffentlichen Personennahverkehr aktuell um rund ein Drittel aus – dichtere Taktzeiten und ein längerer Linienbetrieb sollen für eine höhere Verfügbarkeit sorgen, 2019 wird zudem das Liniennetz erweitert. "Der Elektromobilität kommt hierbei eine Schlüsselrolle zu", sagte OVB-Geschäftsführerin Anja Georgi.

Die sieben neuen Elektrobusse werden laut OVB zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 in den Betrieb gehen. In Zukunft soll bei jeder Ersatzbeschaffung der Anteil von Elektrobussen in der OVB-Flotte ausgebaut werden. Bis zum Jahr 2022 wollen die OVB dann die Hälfte ihrer Busse elektrifizieren.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.