DAF von Philipp Reich, Supertruck 15 Bilder Zoom

DAF von Phillipp Reich: Der Supertruck aus dem Schatten-Reich

Ja – so kann es gehen: Neuer Truck präsentiert, viel Spaß gehabt, Pokale eingefahren, Blut geleckt und schon steht das zweite Geschoss auf dem Hof.

Die Druckerschwärze der Ausgabe 1/2014 von FERNFAHRER ist ge­rade einmal trocken, da kommt ­Philipp Reich aus Vimfow bereits mit einem neuen Supertruck um die Ecke gerauscht. Da hat der Jungspediteur aus Mecklenburg-Vorpommern nicht lange gefackelt. Der Sommer des vergangenen Jahres hatte ihm so gut gefallen, dass er den geplanten Neuzugang in seinem Transportunternehmen gleich wieder gehörig ummodelte.

"Das Ganze noch einmal toppen"

"Mit meinem ersten Fahrzeug hatte ich im vergangenen Jahr viele neue und vor allem nette Bekanntschaften gemacht. Wir haben schöne Sachen erlebt und da es eben mit dem neuen Fahrzeug gerade so passte, haben wir versucht, das Ganze noch einmal zu toppen", lautet Philipps Fazit.

Wie schon beim Vorgänger ist auch die Lackierung des zweiten DAF nichts für zarte Gemüter. Obwohl es sich größtenteils um weibliche Geschöpfe handelt, dürften die finsteren Grazien, halb lebend und halb tot wie sie nun mal sind, nicht gerade die richtigen Begleiterinnen sein, um sie sonntags den Eltern beim Kaffeekränzchen zu zeigen.

Bert Galster lackiert

Bert Galster aus Stavenhagen war mit seiner Firma "Crossover Airbrush" wieder für diese schaurig schöne Lackierung verantwortlich. Die gelbgrüne Hauptfarbe des DAF sucht ihresgleichen. Mit mehreren verschiedenen Schichten erzielte der Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern noch in der kalten Jahreszeit im Februar den gewünschten ­"Ultra-Kandy-Effekt". Die 460 PS starke Sattelzugmaschine war ursprünglich einmal komplett weiß.

Da sich bei allen Beteiligten viele Erfahrungen aus dem ersten Projekt angesammelt hatten, gingen dank der Routine die Lackierung und der Aufbau des zweiten Fahrzeugs in gut der Hälfte der Zeit über die Bühne.

Fahrerhausrückwand mit Aluminium verkleidet

Die Sattelzugmaschine wirkt sauber und aufgeräumt. Die Fahrerhausrückwand ist mit Aluminiumplatten verkleidet. Deshalb musste sich der normale Luftansaugstutzen von seinem angestammten Platz verabschieden. Der Trakt wurde kurzerhand unter das Fahrerhaus verlegt und holt sich jetzt seine frische Luft von ganz vorne. Auch das Fahrgestell erfreut sich einer Alu-Verkleidung. Der Unterbau wurde jeweils aus Edelstahl gefertigt, ebenso die  komplette Heckstoßstange.

Der neue Lkw kann mit viel mehr Lichtern aufwarten als sein Vorgänger, sogar mit einer grünlichen Unterbodenbeleuchtung.  Reichlich Xenon- und LED lassen grüßen.

"Einen großen Dank muss ich vor allem der Vertriebs- und Service GmbH Rostock  (LVS) und dem dortigen Geschäftsführer Klaus Krüger aussprechen", meint Philipp. Über viele Tage und Nächte wurde sein Lkw beim zuständigen DAF-Händler wieder zusammengebaut, verkabelt und mit Zubehör bestückt. Auch für den Innenraum zeichnete LVS verantwortlich.

Echtlederbezug in Verde Ulysses

Der grüne Echtlederbezug in der Lamborghini-Farbe "Verde Ulysses" hat eine eigene Geschichte. Ihn entdeckte Philipp mehr oder weniger zufällig bei seinem Lederspe­zialisten, der Auto- und Designsattlerei ­Thomas Frahm in Bentwisch. "Als ich sagte, dass ich mich für genau dieses Leder entschieden hätte, hat Thomas nur mit den ­Augen gerollt. Echtes Leder lässt sich eben nur sehr viel schwerer verarbeiten. Als mir Thomas dann allerdings den Preis aufschrieb,  war ich es, der die Augen verdrehte."

So fand das exklusive Leder Einzug in die Kabine des Holländers. Schließlich stellt es in seiner Farbigkeit den perfekten Bezug zur Außenlackierung her. Die edle Haut überzieht nun die beiden Fahrersitze, das Lenkrad und einige kleinere Elemente im Innenraum. Wie erwartet waren die Arbeiten aufwendig. ­Thomas benötigte alleine zwei Arbeitstage nur für das Volant. Der Rest des Interieurs wurde grünmetallic lackiert, mit hellgrauem und beigefarbenem Kunstleder oder Alcantara ausgekleidet.

Extraportion Licht und Leder

Das Staufach an der Beifahrerseite, das  den Subwoofer beherbergt, und der Innenschrank an der Kabinenrückwand, in dem der Rest der Musikanlage seinen Platz gefunden hat, ist nach Ansicht von Philipp nicht ganz fertig. "Hier braucht’s einfach noch eine Extraportion Licht und Leder", ist seine klare Ansage. Die Umsetzung des Wunschs ­könnte aber noch ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen. Denn das neue Gefährt ist mittlerweile schon voll und ganz in das tägliche Transportgeschehen integriert.

Das Einsatzgebiet des auffälligen Fahrzeugs ist das Trailer-Trucking. In absehbarer Zeit dürfte aber ein eigener, passend lackierter Kühlkofferauflieger von Schmitz den Zug vervollständigen.

Auf den Festivals dieser Saison werden immer beide Fahrzeuge von Philipp anzutreffen sein. Das hat einen einfachen Grund: Papa Heiko hat im täglichen Betrieb hinter dem Lenkrad des Vorgängers Platz genommen. Und natürlich werden Vater und Sohn gemeinsam zu den Treffen fahren. Das lassen sie sich nicht nehmen.

Truck: DAF XF 105 460 SSC 6x2
Erstzulassung: Januar 2014
Leistung: 460 PS/338 kW
Laufleistung: 15.000 km
Besitzer: Transportunternehmen Philipp Reich, Vimfow, Deutschland
Fahrer: Philipp Reich, Vimfow, Deutschland
Airbrush: Crossover Airbrush (Bert Galster), Stavenhagen, Deutschland
Anbauteile & Umbauten: Metallbau Oelke GmbH, Marlow, Deutschland, Marlen Truck Styling GmbH, Uetersen, Deutschland, Lkw-Vertriebs-Service (LVS) GmbH, Rostock, Deutschland
Innenausstattung: Auto & Designsattlerei Thomas Frahm, Bentwisch, Deutschland
Musikanlage: Direct Car Systems (DCS), Broderstorf, Deutschland
Aufgabengebiet: Trailer-Trucking in ganz Westeuropa

Autor

Foto

Otto Miedl

Datum

30. Juni 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.