FERNFAHRER LIVE #073 [RELIVE]

Die Kunst der Ladungssicherung

17.12.2021

In der 73. Sendung von FERNFAHRER LIVE ging es um die grundsätzliche Frage, wer die Verantwortung bei der Ladungssicherung trägt - und wie der smarte IGurt von BPW Fahrer, Verlader und Transportunternehmer unterstützen kann?

Gegen Ende des höchst informativen Gedankenaustauschs zwischen den Fahrern Dennis Miebach, Torsten Klein, dem Lindlarer Spediteur Willi Kellershohn, der Produkmanagerin Katharina Kermelk von BPW und dem Polizeihauptkommissar Tom Fiala von der Autobahnpolizei Köln brach dieser eine Lanze für die Mehrheit der Lkw-Fahrer, die das komplexe Thema der Ladungssicherung gut beherrschen, die Weiterbildungen tatsächlich als neue Erkenntnis für sich sehen und bei den Kontrollen nicht auffallen.

So wie laut Polizei immer weniger Lkw ohne ausreichende Sicherungsmittel unterwegs sind. Das Problem seien die Fahrer, die etwa vorhandene Gurte gar nicht erst nutzen. Und er verwies auf die zahlreichen schweren Unfälle, die eben durch mangelnde Ladungssicherung verursacht werden - oder die Unfälle am Stauende, wo der Fahrer beim Aufprall ins Heck eines stehenden Lastzugs zerquetscht und von nach vorne rutschender Ladung dazu im Lkw erschlagen wird.

Eine innovative technische Lösung

Exklusiv für FERNFAHRER LIVE hatten der Unternehmer Willi Kellershohn und dessen Fahrer Dennis Miebach den von BPW entwickelten IGurt getestet. (Siehe den Trailer – Link unten). Miebach kann sich seither sehr gut vorstellen, die Gurte weiter zu nutzen, wenn es die App auch für das iPhone gäbe, was laut BPW bereits in der Vorbereitung ist.

Zumindest in dieser Sendung konnte nicht bestätigt werden, dass die allermeisten Fahrer Smartphones mit Android-Technologie nutzen. Kermelk erläuterte die Möglichkeiten, die sich im Rahmen der Digitalisierung mit dem iGurt noch bieten, etwa die permanente Aufzeichnung der Vorspannkräfte vom Verlader bis zum Kunden. Kellershohn kritisierte die oft mangelnde Information seitens der Verlader, wie groß denn besonders für sensible Produkte die Vorspannkräfte sein sollten und hofft, das sich der natürlich etwas teurere iGurt, der allerdings über Deminimis förderfähig ist, am Markt durchsetzt.

Für die Fahrer ist es der Moment der neuen Sicherheit, jederzeit über den Zustand der Ladungssicherung auf einen Blick über die App vorne im Fahrerhaus informiert zu sein - und mit diesem Wissen jederzeit, soweit möglich, die Gurte nachspannen können. Was Polizeihauptkommissar Tom Fiala als Erleichterung für beide Seiten betrachtet.

Den Hintergrund zur 73. Sendung von FERNFAHRER LIVE zeigt dieser Trailer (Link zu facebook).

Mit freundlicher Unterstützung von Mercedes Benz Trucks.

Weitere Videos
Unsere Sendungen
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.