1000-Punkte-Vergleichstest (2011)

Vier Lkw mit mittlerer Leistung

Vergleichstest, MAN TGS, Mercedes Axor, Scania G, Volvo FM, Lkw Foto: Karl-Heinz Augustin 27 Bilder

Nur so viel Leistung wie unbedingt nötig und die Fahrerhäuser eine Nummer kleiner als üblich - so treten MAN TGS, Mercedes Axor, Sania G und Volvo FM zum 1.000-Punkte-Test an. Test inkl. Download des gesamten Tests aus lastauto omnibus 01-02/2011.

Die Versuchung ist groß und die möglichen Einsparungen wecken Begehrlichkeiten. Wer Mercedes Axor statt Actros oder Volvo FM statt FH bestellt und zugleich die Leistung um eine oder zwei Stufen zurückfährt, der spart beim Kauf schnell mal 10.000 Euro. Und kann in aller Regel noch zwei weitere Vorteile mitnehmen: mehr Nutzlast und – mit etwas Glück – auch weniger Verbrauch. Denn da, wo wenig  Leistung verfügbar ist, da kann der Fahrer auch wenig Unheil mit dem Gaspedal anstellen. Es stellt sich aber die Frage, ob der Fahrer mit dem Sparprogramm leben und arbeiten kann? Denn in den preisgünstigeren Lkw gibt es fast immer weniger Komfort, fast immer weniger Stau- und Lebensraum und fast immer weniger Ausstattung. An diesen – teilweise deftigen – Einschnitten gemessen machen die fehlenden PS den meisten Fahrern recht wenig aus.

Alle sieben europäischen Marken führen neben ihrer Top-Class auch eine preiswerte Alternative im Programm. Jede aber geht das Thema anders an. Kleine und große Kompromisse notwendigerweise eingeschlossen, weil die zu erwartenden Stückzahlen recht gering erscheinen und es tatsächlich auch sind. Vier Marken stellten sich dem umfangreichen Vergleich und schickten ihre Sparversionen zum Test. Die übrigen drei, also DAF, Iveco und Renault, zogen es vor, lieber nicht teilzunehmen.

Kaufen Sie diesen Artikel
Vergleichstest, MAN TGS, Mercedes Axor, Scania G, Volvo FM, Lkw
1000-Punkte-Vergleichstest (2011)
Vier Lkw mit mittlerer Leistung

Nach dem Kauf können Sie diesen Artikel in Ihrem Profil unter gekaufte Artikel jederzeit aufrufen. Falls Sie noch kein Profil haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

3,99 €
Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Fernfahrer Heft 052011
lastauto omnibus 01 / 2011
Invalid date
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.