Fiat 8 Bilder Zoom
Foto: Fiat

Fahrbericht Fiat Talento

Talentschuppen

Fiats neuer Scudo heißt Talento. Er basiert nun auf dem Renault Trafic, kommt in vier Motorisierungen sowie als Transporter, Kombi, Doppelkabine und Fahrgestell. Erste Probefahrt.

Ein Name, der flüssig von den Lippen geht und positiv klingt, ist immer verkaufsförderlich. "Talentooooo". Alleine dem Namen nach muss der Scudo-Nachfolger schon einiges auf dem Kasten haben. Complimento an Fiats Marketing. Moment. Talento? Da war doch schon mal was? Anfang der 90er Jahre gab es vom Ducato eine Kurzversion, die Fiat Talento nannte. Und diese wurde dann 1996 vom Scudo abgelöst.

Bis zu 8,6 Kubikmeter Ladevolumen

Nun macht Fiat nicht nur beim Namen eine Rolle rückwärts, der neue 2,8-Tonner schließt auch bei den Abmessungen wieder näher zum größeren Ducato auf. Denn mit großem Radstand (3,50 Meter) und einer Gesamtlänge von 5,40 Meter überragt er den Scudo um bis zu 36 Zentimeter, den kürzesten Ducato sogar um 40 Zentimeter. Oder in Ladevolumen ausgedrückt: Mit 8,6 Kubikmetern ragt der Talento (langer Radstand und Hochdach) an die Abmessungen des Ducato heran, der in der magersten Version 8,0 Kubikmeter bereit stellt.

Vielleicht war auch das mit ein Grund, warum Fiat die Kooperation mit PSA aufhob. Denn von den neu aufgelegten Jumpy und Expert, auf dem der Scudo noch aufbaute, gibt es keine Hochdachvarianten. Und somit auch keine großvolumigen Modelle wie die vom Renault Trafic, auf dem der Talento nun basiert. Wie sich Talento und Trafic unterscheiden? Fiat spannt seinem Transporter eine Blechstrebe über den Kühler. Auf dem auch das Fiat-Logo klebt. Ansonsten sind Trafic und Talento identisch. Mit Opel Vivaro und ab Ende des Jahres Nissan NV300 bauen vier Transporter auf der Trafic-Plattform auf.

Durchlade-Klappe in der Trennwand

Das bedeutet auch, dass es den Talento eine Nummer kürzer gibt, die genau fünf Meter misst. Das Ladevolumen liegt dann bei 5,2 Kubikmeter, mit Hochdach sind es 7,2 Kubikmeter. Knapp 2,54 Meter ist der Laderaum lang (langer Radstand 2,94 Meter) und zwischen den Radkästen 1,26 Meter breit. So nimmt der kurze Talento gerade noch drei Europaletten auf. Mit einem Handgriff verschafft sich der Transporteur eine 51 x 22 Zentimeter große Durchlade in der Trennwand. So rutschen bis zu 3,75 Meter lange Leisten (4,15 Meter bei der Langversion) bis unter den Beifahrerdoppelsitz durch. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 2.800 und 3.060 Kilogramm erlaubt der Talento eine maximale Nutzlast von 1.249 Kilogramm.

Vier Motorisierungen stehen zur Wahl. Ab 23.430 Euro startet der Turbodiesel 1.6 Multijet mit 70 kW (95 PS), den es zudem mit 88 kW (120 PS) gibt. Eine zweite Variante des Vierzylinders wird von einer zweistufigen Turboaufladung auf 92 kW (125 PS) beziehungsweise 107 kW (145 PS) gesteigert. Dem 1.6 Ecojet Twinturbo hilft serienmäßig eine Start-Stopp-Automatik beim Spritsparen. So soll die 92-kW-Variante im Schnitt 5,6 Liter auf 100 Kilometer (145 g CO2/km) verbrauchen. Ein 20 Liter fassender Adblue-Tank sorgt für eine saubere Abgaseinhaltung nach Euro-6-Norm.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Fiat

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Lastauto Omnibus trans aktuell

Autor

Datum

21. Juni 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.