DAF Range Drive

Unterwegs mit ausgewählten Fahrzeugen

DAF Range Drive Barcelona 2017 Modelljahr 2018 Pure Excellence Foto: DAF 11 Bilder

DAF hat die Lkw-Baureihen LF, CF und XF für das Modelljahr 2018 gerüstet. "Pure Excellence" heißt bei den Holländern die Devise. Darunter fallen vorwiegend optimierte Antriebsstrangkonfigurationen. Wir sind ausgewählte Fahrzeuge gefahren.

Während sich DAF in Europa im Segment der Sattelzugmaschinen mit Mercedes um Platz eins streitet, gestaltet sich das Geschäft im Segment der Motorwagen für die Eindhovener deutlich schwieriger. Seit einiger Zeit schon versucht DAF diesen Zustand zu den eigenen Gunsten zu drehen. Mit einigem Erfolg. Das belegen die Neuzulassungen. In den drei Fokusbereichen des Herstellers, so nennt DAF die Marktsegmente, in denen sich das Unternehmen besonders schlagkräftig wähnt, hat das Unternehmen im Jahr 2016 an Marktanteil zugelegt. Als Fokusbereiche weist DAF "Fahrgestelle schwerer als 16 Tonnen", "BDF-Fahrgestelle" und "Sattelzugmaschinen schwerer als 16 Tonnen" aus. Der Zuwachs wird sich, so prognostiziert DAF, auch im noch laufenden Jahr fortsetzen. Bis einschließlich 2018 will DAF in den drei Fokusbereichen zwischen 13 und 15 Prozent wachsen.

DAF Range Drive Barcelona 2017 Modelljahr 2018 Pure Excellence Foto: daf
Der LF City ist ein kompakter 7,5 Tonner.

Erneuerten LF erkennt man an der Kühlermaske

In absoluten Zahlen bedeutet das: insgesamt 8.063 verkaufte Einheiten im Segment oberhalb 16 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. 2016 waren es noch 6.854 neu zugelassene schwere Trucks. 2017 erwarten die Niederländer rund 7.600 verkaufte Fahrzeuge. Die jüngsten Produkterneuerungen tragen ihr Scherflein zu den steigenden Absatzzahlen bei. "Pure Excellence" heißt die nun anstehende Runde an Produktinnovationen, die in den kommenden Monaten allen drei Lkw-Baureihen zu mehr Frische und technologischem Fortschritt verhelfen soll. Damit zielt DAF vor allem auf Optimierungen an Antriebsstrang, Leergewicht, Aerodynamik und auch am Design ab. Eindrücke von diesen Innovationen ließen sich rund um Barcelona sammeln. Die Eindhovener hatten dort eine stattliche Fahrzeugflotte für Testfahrten abseits der CF- und XF-Standardtypen wie 4x2-Sattelzugmaschinen aufgeboten. Die standen bereits im Juni zu ersten Fahrten bereit.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
DAF Range Drive Barcelona 2017 Modelljahr 2018 Pure Excellence

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 12 2017 Titel
lastauto omnibus 12 / 2017
11. November 2017
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.