Antriebstechnik Mercedes SLT

Massiver Auftritt

Mercedes-SLT-Baureihe – Antriebstechnik Foto: Karl-Heinz Augustin 15 Bilder

Kräftige Motoren, 16 Gänge und eine spezielle ­Kupplung dazwischen kennzeichnen die neuen Schwerlast­zugmaschinen von Mercedes.

Die Zahl scheint willkürlich gewählt, hat aber eine gewichtige Bedeutung in der Welt des Schwertransports. Sie lautet 250 Tonnen. Gemeint damit ist das Zuggewicht für seriennahe Schwerlastzugmaschinen. 250 Tonnen müssen es sein, um in diesem speziellen Transportsegment eine Rolle spielen zu dürfen. Dies gilt selbst in Deutschland, wo eine einzelne Zugmaschine maximal 180 Tonnen auf öffentlichen Straßen ziehen darf. Doch egal ob 180 oder 250 Tonnen – in beiden Fällen geht es um Gewichte, die mindestens das 4,5-Fache eines Standardlastzugs betragen. Der hat in den meisten Fällen 400 bis 500 PS, zwölf Gänge und eine angetriebene Achse. Anfahren kann ein solcher Lastzug in 18 Prozent Steigung so gerade noch und scheitert schon deutlich früher, wenn der Untergrund auch nur mit ein paar Schneeflocken bedeckt ist.

Mercedes SLT: Synergieeffekte durch Seriennähe

Die Idee hinter den seriennahen Schwerlastzugmaschinen ist, Komponenten aus der Serienproduktion zu nutzen – also jene Motoren, Getriebe, Chassis und Achsen, die auch im 40-Tonner ihren Dienst antreten. Tatsächlich definiert sich eine Schwerlastzugmaschine hauptsächlich über ihre seriennahe, aber teilweise ganz spezielle Antriebstechnik. Das fängt bei drehmomentstarken Motoren und entsprechenden Getrieben an, setzt sich fort über spezielle Kupplungen und endet bei robusten Achsantrieben. Die Achslasten? 2 x 13 oder 2 x 16 Tonnen hinten, vorne acht oder neun Tonnen und generell acht für die Vorlaufachse. Macht beim Vierachser bis zu 41 Tonnen technisches Gesamtgewicht, die bei solchen Fahrzeugen durchaus üblich sind, auf deutschen Straßen allerdings Theorie bleiben. 
35 Tonnen sind erlaubt. Rund 14 Tonnen wiegt der vollgetankte (900 Liter) 8x4-Vierachser Mercedes Actros SLT.

Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.