Speditionssoftware mit Anbindung an Frachtenbörsen Zoom

Transportwelt

Speditionssoftware mit Frachtenbörsen

Lavid Software aus Mönchengladbach hat ihre Kurier- und Speditionssoftware Lavid F.I.S. 4 an führende Frachtenbörsen angebunden. Über die neuen Schnittstellen können Transportunternehmen laut Lavid jetzt Frachtdaten automatisch an die Internetportale senden und von dort empfangen. Lavid geht davon aus, dass Transporteure dadurch ihre Gewinne erhöhen können, indem sie über die Laderaumbörsen Leerfahrten vermeiden und Folgeaufträge für ihre Touren erhalten. Zudem finden Speditionen, die selbst eine Ladung nicht verbringen können, nach Angaben von Lavid Transportkapazitäten anderer Anbieter. Lavid F.I.S. 4 ist bereits an folgende Frachtenbörsen angebunden: Expressnetz.de, Couriernet.de, E-kurier.net und Timocom.de.

Datum

14. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.