Mercedes-Benz Antos als mobile Bankfiliale. Zoom
Foto: Daimler

Raiffeisenbank in Österreich

Ein Antos als Bankfiliale auf Rädern

Die Banken vor Ort haben unter anderem aufgrund von Online-Banking immer weniger Zulauf. Die Raiffeisenbank in Österreich hat daher einen Mercedes-Benz Antos zur Filiale umgebaut.

Ein Mercedes-Benz Antos 2532 geht in Österreich für die Raiffeisenbank auf Tour. Ausgestattet ist der Lkw als voll einsatzfähige Bankfiliale. An Bord befinden sich ein Beratungsbüro, ein Schalter sowie einige Selbstbedienungsgeräte. Im Außenbereich gibt es sich zudem einen Bankomat. In den drei Räumen besteht für die Kunden somit voller Zugriff auf alle Bankdienstleistungen.

Die Intention der Bankfiliale auf Rädern liegt auf der Hand: Zum einen kann die die Raiffeisenbank Leoben-Bruck ihre Wirtschaftlichkeit erhöhen, indem sie wenig frequentierte Geldinstitute schließt. Zum anderen kann sie die Kunden aber auch weiterhin persönlich versorgen. Der Mercedes-Benz Antos 2532 rollt ein- bis zweimal wöchentlich vor, um die regionale Nahversorgung im ländlichen Raum inklusive der persönlichen Betreuung in vollem Umfang aufrecht zu erhalten.

Portraits

Datum

9. August 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen