Spezialfahrzeuge

Karlheinz Blankenhorn fährt einen Saugbagger

Truckjob Saugbagger Foto: Sandra Moser 13 Bilder

Überall da, wo Arbeiter sonst viel schaufeln und schwere Eimer schleppen müssten, kommt Karlheinz Blankenhorn mit seinem Spezialfahrzeug zum Einsatz – er fährt und bedient einen Saugbagger.

Zugluft ist das Arbeitsmittel von Karlheinz Blankenhorn, und zwar im wortwörtlichen Sinn. Der 47-jährige Lkw-Fahrer bedient als Maschinist einen sogenannten Saugbagger. Das Spezialfahrzeug auf Basis eines MAN TGS 35.480 mit einem Aufbau der RSP GmbH funktioniert wie ein riesiger Staubsauger. Entsprechend sind seine Einsatzmöglichkeiten: Erde, Kies, Sand, Schutt, pulveriges Material, Schlamm, größere Steine und vieles mehr rüsselt er weg. Aktuell geht es um das Freilegen von Rohren und Leitungen in der Reutlinger Innenstadt. Reparaturen stehen an und eine Fernwärmeleitung wird eingezogen. Dazu brauchen die Arbeiter aber erstmal einen Überblick darüber, wo sich was befindet. "Zuerst kann man hier schon mit dem normalen Bagger arbeiten, aber dann muss man mit Schaufel und Eimer ran, um nichts kaputt zu machen – oder man bestellt einfach uns", grinst Karlheinz Blankenhorn.

Etwa zwölf Mal schneller als mittels Handschachtung geht es mit dem Saugbagger voran. Die Baugrube ist schon fast zwei Meter tief und während ein Bauarbeiter unten Sand, Kies, Lehmklumpen und Steine auflockert, dirigiert der Maschinist per Fernbedienung vom Rand aus den Saugarm seines Fahrzeugs behutsam hin und her. Denn auch wenn der Saugbagger "nur" mit einem Luftstrom arbeitet, vorsichtig muss sein Bediener trotzdem sein.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Truckjob Saugbagger

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2017 Titel
FERNFAHRER 09 / 2017
5. August 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2017 Titel
FERNFAHRER 09 / 2017
5. August 2017
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.