Hoyer Autohof Soltauer Heide, Truckstop FF 7/2017. 6 Bilder Zoom
Foto: Gundel Jacobi

Autohof Hoyer

Trucker-Treff in der Soltauer Heide

Der Trucker-Treff Soltauer Heide ist einer von zehn Hoyer-Autohöfen und liegt nahe der A 7/Soltau Ost. Das Besondere an diesem Autohof: Die Satellitentankanlage ermöglicht das Diesel-Zapfen von zwei Seiten.

Vielleicht schafft man es nicht in den Klub der Zeitmillionäre, aber einige Minuten können beim Tanken gespart werden: Vergangenes Jahr nahm der Autohof Soltauer Heide etwas oberhalb des Hauptgebäudes eine zusätzliche Satellitentankanlage in Betrieb. Der dortige Trucker-Treff besteht aus eigenen Zapfsäulen und einem extra Kassenhäuschen samt Bistrobetrieb. Vergleichsweise umständliche Tank-Manöver an herkömmlichen Säulen entfallen, da man in den modernen Tank-Gassen bequem von zwei Seiten Diesel zapfen kann. "Darüber äußern sich die Fernfahrer immer wieder anerkennend", erzählt Betriebsleiterin Sabine Meissner erfreut.

"Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen"

Auch im Stammhaus herrscht ein fröhliches Miteinander. Seit zehn Jahren gehört der Autohof zur Hoyer-Gruppe, die gelernte Kauffrau Meissner ist von Anfang an dabei – und achtet sorgsam auf Sauberkeit. "Das ist seit jeher unser Aushängeschild", bemerkt sie stolz, "ebenso wie unsere ernst gemeinte Gastfreundschaft." Und tatsächlich: Wo ist es schon selbstverständlich, dass auf Bestellung Wäsche gewaschen, getrocknet und zusammengelegt wieder überreicht wird? Ein angenähter Knopf am gebügelten Hemd bildet da keine Ausnahme. Im Zuge der Renovierung kamen auch die sanitären Anlagen dran. Mittlerweile stehen fünf statt drei Duschen bereit – bei dem stets regen Zuspruch keine überflüssige Investition.

"Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen", weiß Gastgeberin Meissner, und aus der offenen Küche schallt es prompt ins Restaurant: "Wir haben schließlich nicht den Kochberuf erlernt, um Dosen zu öffnen." Und wie zur Bestätigung lüftet Küchenchef Christian Grünberg den Deckel eines dampfenden Topfes voller frisch geschälter Salzkartoffeln. Nebenan brutzeln die Schnitzel: Heute ist Donnerstag: Schnitzel-Büfett-Tag. Kein Zufall also, dass heute besonders viele hungrige Fernfahrer ihre Rast in der Soltauer Heide einlegen.

Der Koch empfiehlt

Christian Grünberg: "Wie wäre es mit dem Autohof-Teller? Dafür wende ich ein Schweinerückensteak in hausgemachter Schwarzbier-Senfmarinade und brate dieses dann kräftig durch. Dazu gibt es Speckbohnen und Bratkartoffeln für 10,90 Euro. Das schmeckt zu jeder Jahreszeit und macht richtig satt. Gerne werden auch unsere täglich wechselnden Tagesgerichte für 5,90 Euro gewählt. Ein Dauerbrenner ist da die Rinderleber mit Apfel-Zwiebelgemüse und frischem Kartoffelpüree. Anschließend noch das dazugehörige Dessert – sommerlich leicht passt unsere Rote Grütze. Geschmackliche Fehlpässe kann ich mir übrigens nicht leisten: Einige Stamm-Fahrer stammen aus dem gleichen Dorf wie ich."

Autor

Datum

7. Juni 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.