Zukunftskongress Nutzfahrzeuge

Rückblick und große Bildergalerie

Keynote 2, Steffen Bilger Foto: Thomas Kueppers 104 Bilder

Knapp 350 Teilnehmer zog der Dekra Zukunftskongress Nutzfahrzeuge am 19. und 20. November nach Berlin. Dort berichteten insgesamt 66 Referenten und Diskussionsteilnehmer über die neuesten technologischen Entwicklungen im Nutzfahrzeug-Segment und deren Auswirkungen auf die Transportpraxis. Die schönsten Fotos haben wir in unserer großen Bildergalerie für Sie zusammengestellt.

Der parlamentarische Staatssekretär Stefan Bilger sowie der Geschäftsführer des Verbands der Automobilindustrie (VDA), der auch als Partner den Zukunftskongress unterstützt“ gewährten beide aus ihrer jeweiligen Perspektive, wohin die Megatrends weisen, und wie sich der Bund und die Fahrzeugindustrie und deren Zulieferer darauf einstellen. Weitere Keynote-Redner unter anderem von ZF Friedrichshafen und Knorr-Bremse sowie DAF Trucks gewährten tiefe Einblicke in die Entwicklungsstrategie, während Iffet Türken, Vorstand des Trailerherstellers Kässbohrer Fahrzeugwerke über den Tellerrand hinausblickte und erklärte, wie Menschen unterschiedlicher Kulturkreise erfolgreich miteinander zusammenarbeiten können.

Diskussionsrunden mit europäischer Besetzung

Die Highlights unter den durchwegs hochkarätigen Vorträgen waren die Diskussionsrunden zur Revision der EG-Richtlinie 96/53, womit Massen und Gewichte sowie auch Teile der Sicherheit von Nutzfahrzeugen neu geregelt werden, und dazu, welche Partei schlussendlich von den erstmals verhängten CO2-Grenzwerten für schwere Nutzfahrzeuge am meisten profitiert. Beide Runden waren mit den zuständigen Experten aus der jeweils zuständigen Generaldirektion (DG) der EU-Kommission DG Move beziehungsweise DG Clima besetzt. Mit dabei waren außerdem die weiteren wesentlichen sogenannten Stakeholder auf europäischer Ebene, nämlich Vertreter von ACEA, dem Dachverband der Automobilhersteller, der International Road Union (IRU) sowie von Transport & Environment, dem Dachverband der „grünen Lobbyisten“.

Abbiegeassistent im Mittelpunkt des Interesses

Eine ebenso schwungvolle wie aufschlussreiche Gesprächsrunde erlebten auch die Zuhörer als es um Sinn und Zweck von Abbiegeassistenten zur Nachrüstung ging und darum, wie künftig die Ausrüstung mit dem aktuell wohl am heißesten diskutierten Assistenzsystem auf europäischer Ebene geregelt wird. Des Weiteren besprachen namhafte Experten über den gesetzlichen Rahmen und Projekte des automatisierten Fahrens, über das Pro und Kontra von LNG (verflüssigtes Erdgas) als Brückentechnologie und die Brennstoffzelle als Energieträger der Zukunft, um Zero-Emission-Antriebe auch im Fernverkehr erfolgreich zu etablieren. Auch der Entwicklungspfad in der Batterietechnik sorgte für einige Aufmerksamkeit.

Große Bildergalerie gewährt viele Einblicke

Im Detail lesen Sie alles über die Veranstaltung in lastauto omnibus 1/2020. In unserer großen Bildgalerie können Sie sich indes schon jetzt einen Eindruck vom Dekra Zukunftskongress 2019 verschaffen. Viel Spaß beim Klicken!

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.