Zu Ostern gibt es lange Staus auf den Autobahnen

Zu Ostern gibt es lange Staus auf den Autobahnen

Bereits vor den Osterfeiertagen beginnen sich lange Fahrzeugschlangen zu bilden. Ab Gründonnerstag rollt die zweite Osterreisewelle an.

Besonders hoch ist die Staugefahr nach Angaben des ADAC ab den Mittagsstunden des Gründdonnerstags und am Karfreitag. Wichtig: Am Karsamstag und auch am Ostermontag werden die Routen in Richtung Heimat wieder hoch belastet sein. Der ADAC hat eine Liste mit den stauträchtigsten Streckenabschnitten in Deutschland zusammengestellt: A 1/ A 7 Großraum Hamburg A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg A 2 Berlin - Hannover - Dortmund A 3 Oberhausen - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz A 5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg - Pilsen A 7 Hannover - Würzburg - Kempten - Füssen/ Reutte A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg A 9 Berlin - Nürnberg - München A 10 Berliner Ring A 24 Berliner Ring - Wittstock/ Dosse A 81 Stuttgart - Singen A 93 Inntaldreieck - Kufstein A 95 München - Garmisch-Partenkirchen A 96 Lindau - München A 99 Umfahrung München Im Ausland: In Österreich drohen Staus auf der Tauern-, Inntal-, Brenner-, West- und Rheintalautobahn sowie aus der Fernpass-Route und den Straßen in Tirol, Salzburg, Vorarlberg und Kärnten. In Italien geht es um die Strecken Brenner und die Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal sowie in den Vinschgau. In der Schweiz wird es auf der Gotthard- und der San-Bernardino-Route, der Verbindung St. Gallen - Zürich - Bern eng. Text: Susanne Spotz Datum: 01.04.2010

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel BMW-Technik in Elektro-Bus Karsan Jest mit i3-Motoren Citaro hybrid für Gütersloh Effizienz im Fokus