Zentral- oder Achsantrieb?

Welcher Elektroantrieb welche Vorteile bietet

Leistungsstark und umweltschonend: die elektrische Antriebsachse AxTrax AVE von ZF treibt Niederflurbusse bis zu einer maximalen Achslast von 13.000 Kilogramm an. Die in die Radköpfe integrierten E-Maschinen haben eine Gesamtleistung von 250 Kilowatt.
//
Powerful and environmentally friendly, ZF's AxTrax AVE electric drive axle drives low-floor buses up to a maximum axle load of 13,000 kilograms. The electric motors integrated into the wheel heads have a total output of 250 kilowatts. Foto: ZF Friedrichshafen AG 2 Bilder

Sollen Nutzfahrzeuge elektrisch fahren, stellt sich die Frage nach Zentral- oder Achsantrieb. Beide Varianten haben gewisse Vor- und Nachteile.

Die eine Lösung für alle Einsätze gibt es in der Nfz-Entwicklung auch in Sachen E-Antriebe nicht. Vielmehr müssen die Hersteller abwägen, welches Konzept sich wofür eignet.

Dem Dieselantrieb recht ähnlich ist der Zentralantrieb. "Ein Zentralantrieb lässt sich relativ leicht in eine bestehende Fahrzeugstruktur einbinden, das ermöglicht einen einfachen und schnellen Einstieg in die E-Mobilität", erklärt Markus Eisele, Leiter der Entwicklung E-Mobilität Nutzfahrzeuge beim Zulieferer und Antriebsspezialisten ZF. Mit dem CeTrax-System hat ZF einen Zentralantrieb im Programm, der sich in vorhandene Fahrzeuge integrieren lässt, hauptsächlich in Busse und Verteiler-Lkw. Dazu liefert ZF den erforderlichen Wechselrichter und die Steuerung gleich mit. Im Solaris Urbino 15 LE electric kommt der neue Zentralantrieb erstmals in einer Serienanwendung zum Einsatz. Bis zu 300 kW und 4.500 Nm sorgen für dieselähnliche Fahrleistungen.

Zentralantrieb auch längerfristig gute Lösung

Auch längerfristig sei ein Zentralantrieb eine gute Lösung, bauartbedingt weist das Konzept jedoch bekannte Elemente auf: Nach wie vor benötigt man eine Gelenkwelle sowie eine Achse samt Antriebswellen, die Räder lassen sich nicht einzeln ansteuern, und auch der Bauraum bleibt ähnlich dem Dieselantriebsstrang.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei Aktionsangebot + Gewinnchance

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.