Werkstattausrüstung

Leichtlaufrollen für weniger Kraftaufwand

Foto: Blitz-Rotary

Flexibles und mobiles Arbeiten verspricht die Lkw-Radgreifanlage Hydrolift S2 von Blitz-Rotary. Der Hersteller hat die Anlage mit speziellen, Fiberglas-verstärkten Leichtlaufrollen ausgestattet, was den Kraftaufwand für die Bewegung der Hubeinheiten reduzieren soll.

Die einzelnen Hubeinheiten kommunizieren drahtlos untereinander. Die Akkus ermöglichen laut Hersteller bis zu 15 Hub- und Senkbewegungen bei Volllast. Während der Verwendung des Hydrolift S2 lassen sich die Akkus dank des integrierten Ladegerätes nachladen. Eine Stunde Schnellladung ermöglicht einen weiteren vollständigen Hub- und Senkzyklus. Die modulare Bauweise erlaubt laut Blitz-Rotary die nachträgliche Erweiterung von vier auf sechs oder acht Hubeinheiten.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Beliebte Artikel Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 Achsen SAF-Holland Corona-Impfungen Keine Priorität für Berufskraftfahrer