VW Nutzfahrzeuge

Produktion bleibt länger dicht

volkswagen, nutzfahrzeuge, vw, vwn, crafter, wrzesnia, werk, aufbauten, ausbauten, abh, aufbauhersteller Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Die Nachfrage nach leichten Nutzfahrzeugen sinkt weiter. Darauf reagiert nun VW.

Die Bänder in den VW-Werken in Poznan und Wrzesnia (VW Caddy und VW Crafter) sowie am Standort Hannover (VW T6.1) werden etwas länger als geplant stillstehen. Eigenen Angaben zu Folge verlängert VW Nutzfahrzeuge die Produktionsruhe um weitere vier Tage bis zum 9. April. In Deutschland soll die Kurzarbeit mit dem Ende der Nachtschicht vom 9. auf den 10. April enden. „Bei den leichten Nutzfahrzeugen entwickelt sich die Situation analog zu den Pkw- und Komponentenwerken“, sagt Josef Baumert, Markenvorstand für Produktion und Logistik bei VW Nutzfahrzeuge. „Trotz der notwendigen Verlängerung der Produktionsunterbrechung laufen die Planungen zum Wiederanlauf natürlich auf Hochtouren. Dazu tauschen wir uns innerhalb des Konzerns aktiv aus.“ Die Gesundheit der Mitarbeiter stehe im Vordergrund.

Lesen Sie auch Alle News zu Corona im Ticker News-Ticker zu Corona Auswirkungen auf Logistik
Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.