Volvo im Geländegang

Volvo im Geländegang

Zu fein für die Baustelle empfanden viele Kunden das Design des FM. Die Antwort der Schweden nimmt Anleihen bei sportlichen Geländefahrzeugen, überzeugt aber auch mit praktischen Details.

So sind beim brandneuen FMX etwa die kleinen Scheinwerfer einzeln zu tauschen und eine massive Frontplatte schützt vor allzu rauem Kontakt mit dem Untergrund. Über dem Kennzeichen sitzt ein Kupplungsmaul, das 25 Tonnen Anhängelast verträgt. Dazu kommen Sichtfeld-optimierte Spiegel und eine solide Leiter für den Blick in die Kippmulde. Mit bis zu 500 Pferdestärken ist der Schwede allen Herausforderungen gewachsen. Die Marke Volvo ist bereits mit großen Baggern, Dumpern und Radladern stark im Bausektor unterwegs, jetzt will sich auch die Lkw-Sparte intensiver um dieses Thema kümmern. Text: Andreas Techel Datum: 21.04.2010

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Beliebte Artikel Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 Achsen SAF-Holland EU verschärft Klimaziele Minus 55 Prozent bis 2030