Fahrzeuge

DAF profitiert von Aufschwung

DAF profitiert von Aufschwung

Der niederländische Lkw-Bauer DAF zeigt sich mit dem vergangenen Jahr zufrieden. Bei den Fahrzeugen über sechs Tonnen Gesamtgewicht meldet DAF insgesamt 5.985 Fahrzeuge, die neu zugelassen wurden. 2009 waren es 4897 und damit 22,2 Prozent weniger. Der Marktanteil des niederländischen Nutzfahrzeug-Herstellers ist somit um 0,1 Prozent auf 8,3 Prozent gewachsen. Eigenen Angaben zufolge ist DAF damit drittstärkster Anbieter in Deutschland. Im schweren Lkw-Segment über 15 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht zählt DAF 5.517 neu zugelassene Fahrzeuge. Damit steigerte der Hersteller eigenen Angaben zufolge die Zulassungen um 27,1 Prozent. Der Marktanteil liege damit bei den schweren Lkw bei 11,1 Prozent. 2009 Vorjahr waren es 10,6 Prozent. Am stärksten vertreten ist DAF eigenen Angaben zufolge bei den Sattelzugmaschinen. Die Anzahl der neu zugelassenen DAF-Sattelzugmaschinen betrug 4.546 Einheiten. 2009 betrug die Zahl 3,488. Der Marktanteil ging hier trotzdem leicht von 17,7 auf 16,4 Prozent zurück. Bei den Fahrgestellen über 15 Tonnen meldet DAF 971 Neuzulassungen und einen Marktanteil von 4,4 Prozent. Im leichten Gewichtssegment gingen die Zahlen zurück. Mit 468 Zulassungen nahm der Marktanteil von 2,9 Prozent auf 2,1 Prozent ab. „Generell sind wir mit dem Ergebnis bei den Neuzulassungen 2010 mehr als zufrieden“, stellte Jan van Keulen, Geschäftsführer bei DAF Deutschland fest. Besonders im zweiten Halbjahr seien die Nachfrage und Auftragseingänge deutlich gestiegen.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.