VDL Doppeldecker FDD2

Höhere Mathematik im neuen Reisebus

VDL Doppeldecker FDD2 Foto: Thorsten Wagner 11 Bilder

Mit dem Doppeldecker FDD2 der Futura-Familie schickt VDL einen spannenden Vertreter dieses Genres in einen hart umkämpften Markt. Aufgepasst Wettbewerber!

Es ist noch nicht so lange her, da sah es so aus, als wenn es nicht mehr allzu lange Doppeldecker in Europa geben werde. Zu klein wurden die Reisegruppen, zu selten ging es ins ferne Ausland, zu herausfordernd schienen die gesetzlichen Anforderungen. 2010 erreichte das über Jahre hinweg stabile Segment einen Tiefpunkt mit 171 verkauften Bussen. Mit der Freigabe der nationalen Fernlinien in Deutschland stellt sich die Situation inzwischen gänzlich anders dar.

Das Jahr 2014 wurde mit einem Allzeithoch von 343 neu zugelassenen Doppeldeckern beendet, bei einem Marktanteil in Westeuropa von rund 57 Prozent für Setra, während Neoplan leer ausging. Den Verantwortlichen beider Marken dürfte dies die
Tränen in die Augen treiben – wenn auch aus verschiedenen Gründen.

Moderner Ersatz für den Synergy

Van Hool und VDL rangierten bis vor Jahren noch unter "ferner liefen", obwohl VDL-Marken wie Berkhoff und Jonckheere schon seit 1985 rund 850 Doppeldecker gebaut haben. Um den derzeitigen Marktanteil von rund neun Prozent für VDL auf 20 oder gar 30 Prozent auszubauen, sei es jetzt höchste Zeit gewesen, den in die Jahre gekommenen Synergy zu ersetzen, sagt Pieter Gerdingh, Manager Sales Support & Product Management bei VDL während der Vorstellung des Busses. Was lag also näher, als den  Synergy auf neue Räder zu stellen und ihn optisch der 2010 gestarteten neuen
Futura-Baureihe anzupassen?

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
VDL Doppeldecker FDD2

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.