Truck Rallye

Rallye Dakar 2012 - De Rooy übernimmt Führung

Rallye Dakar 2012 Foto: DDPI 6 Bilder

Am ersten Kontrollpunkt hatte Franz Echter die MAN-Stoßstange vorn. Am Tagesende war dann Gerard de Rooy der Bessere.

Das sah richtig gut aus: Das Team um Franz Echter ließ den in Diensten des niederländischen VEKA-Teams rollenden MMMP-MAN (auf MAN Kat-Chassis!) richtig fliegen und lag an CP 1 in Führung. Bis zur allerletzten Düne in Nihuil - Reifen abgeschert, 20 Minuten verloren, Führung futsch! That’s Racing - der Bayer nimmt’s gelassen.

Vom Pech der Deutschen profitierte de Rooy, der mit deutlichem Vorsprung ins Ziel kam. Und Eduard Nikolaev (Kamaz). Die Speerspitze der Russen-Armada rang dem de Rooy Teamkollegen und Dakar-Sieger Hans Stacey Rang zwei ab. Auf den folgenden Plätzen Mardeev jr. Und der Tscheche Loprais (Tatra). Vortagessieger Marcel van Vliet (MAN, Veka-Team) musste sich an Tag zwei mit dem achten Platz begnügen.

In der Gesamtwertung führt nach zwei Tagen das Team von Gerard de Rooy vor Nikolaev (Kamaz), Stacey und Mardeev. Franz Echter ist auf Platz zwölf zurück gefallen. Von den anderen deutschen Startern Behringer und Wallenwein, beide jeweils als schnelle Servicefahrzeuge für Pkw/Buggy unterwegs, lagen bis zum Dienstagmorgen noch keine Werte vor.

Mit dem Ergebnis der langen Etappe an Tag zwei zeigt sich das im Vorfeld prognostizierte Duelle zwischen dem Iveco-Team de Rooy Petronas vs. Kamaz abzuzeichnen. Die Fans wird’s freuen. Jetzt geht’s weiter in die Kordillieren auf Höhen von über 3.000 Meter. 500 Kilometer von San Rafael nach San Juan sind zu bewältigen, 208 davon in Wertung.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Verbandskasten Muss der Verbandskasten gültig sein? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an?
Leserwahl
WERKSTATT aktuell Leserwahl 19 WERKSTATT aktuell Leserwahl

Stimmen Sie ab und sichern Sie sich einen der attraktiven Preise. Teilnahmeschluss: 4. Juni 2019

Tire Fleet Day
The Tire Hier geht´s zur Anmeldung

Der Event für Hersteller, Händler und Flottenmanager

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.