Truck Rallye

GORM 24-Stunden-Rennen

GORM Foto: Veranstalter 4 Bilder

Beim GORM 24-Stunden-Rennen wird kräftig umgebaut. Die Strecke ist nun nicht mehr ganz so materialmordend. Der Veranstalter hat Hügel planiert und Kurven teils überhöht.

Viel Aufwand für das erste 24-Stunden-Geländerennen für Trucks im Rahmen der German Off Road Masters (GORM) bei Schwerin am 20. und 21. August. Wurde die Strecke nach de m GORM-Lauf im Herbst 2010 von den Teilnehmern wegen der vielen kritischen Bodenwellen und Kuppen nicht nur positiv bewertet, wird jetzt umgebaut. Einige der kritischen Passagen auf dem gut 20 Kilometer langen Rundkurs wurden jetzt planiert und Kurven „überhöht“! 

„Die Strecke ist jetzt optimal,“ freute sich GORM-Chef Jörg Sand nach einer ersten Tour mit dem Geländewagen über die frisch umgebaute Strecke. Gute Voraussetzungen also für eine starke 24-Stunden-Premiere. 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Truck Sport präsentiert von
Element Teaser Truck Sport Die ganze Welt des Truck Sports auf eurotransport.de

Truck Race, Truck Trial und Truck Rallye