Schließen

Transportwelt

Unfälle: Gidas für Tschechien

Tschechien und Deutschland kooperieren künftig beim Erheben von Daten zu Straßenverkehrsunfällen vor Ort. Das haben die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und das Czech Transport Research Centre (CDV) in einem Memorandum of Understanding and Cooperation vereinbart.  Schon seit mehr als drei Jahrzehnten werden im Auftrag der BASt Verkehrsunfälle am Unfallort erfasst. Vor zwölf Jahren schließlich begannen Spezialteams aus Ingenieuren und Medizinern Verkehrsunfälle unmittelbar nach ihrem Geschehen zu dokumentieren und relevante Spuren zu sichern. Diese Daten wurden seitdem in der Datenbank Gidas (German In-Depth Accident Study) erfasst und ausgewertet. Basierend auf den deutschen Erfahrungen entwickelte das CDV in einem Pilotprojekt ein vergleichbares Konzept und erhebt nun regelmäßig Verkehrsunfälle nach der Gidas-Methode. Somit stehen jetzt erstmals vergleichbare Vor-Ort-Unfalldaten für zwei Länder der EU zur Auswertung zur Verfügung.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.