Schließen

Transportwelt

Zeidler ins DVF-Präsidium gewählt

Gerhard Zeidler ins DVF-Präsidium gewählt

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Zeidler, Präsident des Präsidialrats des DEKRA e.V. und Vorsitzender des Aufsichtsrats der DEKRA AG ist wieder ins Präsidium des Deutschen Verkehrsforums (DVF) gewählt worden. Der international anerkannte Verkehrsexperte gehört nach Angaben von DEKRA dem Präsidium des DVF seit den achtziger Jahren an und leitet den Lenkungskreis Telematik und Telekommunikation. Themen, die in diesem Lenkungskreis behandelt werden, sind unter anderem die Interoperabilität der Mautsysteme in Europa, Satellitennavigation, kameragestützte Ereigniserkennung für die Verkehrssicherheit, e-Safety, Nutzfahrzeugsicherheit und Telematikanwendung zur effizienteren Vernetzung der Verkehrsträger. Klaus Peter Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Commerzbank, wurde auf der 26. Mitgliederversammlung des DVF für weitere zwei Jahre im Amt als Vorsitzender des Präsidiums bestätigt. Dem DVF gehören rund 170 Unternehmen und Organisationen als Mitglieder an.  

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.