Test

Nissan kommt mit dem NV 200

Als erste von drei geplanten Versionen hat Nissan auf dem Genfer Automobilsalon die Pkw-Variante des neuen Transporters NV 200 vorgestellt. Geplant ist der NV 200 als Kastenwagen, als Kombi und als Van. Kombi und der in Genf vorgestellte Van haben jeweils insgesamt sieben Sitze. Als Kastenwagen bietet der Nissan NV 200 eine gut zwei Meter lange Ladefläche, die zur Not zwei Europaletten schluckt. Bei einem Stauraum von 4,1 Kubikmeter misst der NV 200 in der Höhe gerade mal 1,84 Meter und passt somit auch selbst in niedere Pkw-Garagen. Der NV 200 baut auf der Nissan-B-Plattform auf. Vorne sind  an Federbeinen befestigten Einzelradaufhängungen mit einem Hilfsrahmen verbunden. Hinten greift Nissan auf eine blattgefederte Starachse zurück. Die maximale Nutzlast soll bei etwa 770 Kilogramm liegen. Angetrieben wird der NV 200 entweder von einem Benziner mit 1,6 Liter Hubraum, 108 PS und einem maximalen Drehmoment von 153 Newtonmetern. Weiter steht ein von Renault zugelieferter Direkteinspritzer-Diesel mit 86 PS und 200 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. In Kombi und Van stehen sieben Sitze in drei Reihen angeordnet zur Verfügung. Wer hinter den beiden vorderen Sitze eine ebene Ladefläche braucht, kann die Mittelbank komplett oder im Verhältnis 60:40 umklappen. Die hinteren beiden Sitze lassen sich zur Seite wegklappen. Kombi und Kastenwagen wird es mit Flügeltüren im Heck geben, der Van besitzt eine verglaste Heckklappe. Rechts an den Fahrerarbeitsplatz schließt sich eine ausladende Mittelkonsole an, in die der Getriebe-Schalthebel integriert ist. Darüber liegen die Regler für Heizung und Lüftung sowie der Din-Schacht für das Radio. Beim Händler stehen wird der NV 200 voraussichtlich im Herbst.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.