Test

Mehr Erdgasautos unterwegs

Mehr Erdgasautos auf deutschen Straßen

Von Januar 2008 bis  September 2008 fuhren rund zehn Prozent mehr neuzugelassene Erdgasfahrzeuge auf deutschen Straßen als im Vergleichszeitraum 2007. Das ist das Ergebnis des Trägerkreises Erdgasfahrzeug der Initiative Erdgas als Kraftstoff in Bayern (IEK). Im dritten Quartal 2008 ist die Zahl der Neuzulassungen mit Erdgasantrieb im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gar um rund 30 Prozent gestiegen. Den Markt für Erdgasautos teilen sich nach Angaben des IEK vier Hersteller fast komplett unter sich auf. So hatten in den ersten drei Quartalen 2008 die Hersteller Volkswagen, Fiat, Opel und Mercedes mit einem Anteil an den Neuzulassungen von rund 97 Prozent die Nase vorn. Bayern gehört nach den Angaben zu den Bundesländern mit den meisten Erdgas-Neuzulassungen. Im September 2008 seien 211 neue Autos hinzugekommen. Auch Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen setzen verstärkt auf Erdgasantriebe. Erdgas ist zudem die beliebteste Kraftstoffart. Unter den alternativen Antrieben rangiert bei den Neuzulassungen der ersten sieben Monate 2008 der Erdgas-Antrieb vor Flüssiggas und dem Hybrid.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.