Schließen

Transportwelt

LTV fordert Stopp der Mauterhöhung

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Noch sei es Zeit, die Mauterhöhung zu stoppen oder wenigstens zu verschieben. Das teilt der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes (LTV) mit. Während der Automobilindustrie und deren Zuliefern mit einer Kfz-Steuersenkung beim Erhalt ihrer Arbeitsplätze geholfen werden soll, hielten selbst Teile der Unionsparteien noch an der geplanten Mauterhöhung ab Januar 2009 fest. Eine Anhebung der Mautkosten um 40 bis 90 Prozent sei in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation jedoch unverantwortlich. Demgegenüber werde der Finanzwirtschaft mit dreistelligen Milliardenbeträgen unter die Arme gegriffen. Zudem sei die versprochene Harmonisierung von 600 Milliarden Euro nach wie vor nicht realisiert.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.