Schließen

Transportwelt

IRU legt Weißbuch zum Straßenverkehr vor

Die International Road Transport Union (IRU) fordert in ihrem jetzt vorgelegten Weißbuch zur Zukunft des gewerblichen Straßenverkehrs in Europa eine ernsthafte Partnerschaft zwischen öffentlichen und privaten Bereichen. Um den Straßenverkehr zu vereinfachen und nachhaltig zu gestalten, sei es unter anderem notwendig, ein marktgerechtes Transportsystem zu schaffen. Dabei dürfe kein Verkehrsträger diskriminiert werden. Um diese Ziele voranzutreiben, bedarf es etwa einer einfacheren Gesetzgebung. Zudem müssen die Staaten dafür sorgen, dass der Transport sicherer werde. Die IRU fordert zudem eine klare urbane Verkehrspolitik.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.