Schließen

Transportwelt

IAA: Daimler setzt auf Hybrid

Daimler-Vorstand Andreas Renschler und Lkw-Chef Hubertus Troska präsentieren den Hybrid-Axor

Mit einer Pressekonferenz des Daimler-Konzerns haben am Dienstag die Pressetage der IAA Nutzfahrzeuge 2008 begonnen. Trotz allgemein pesimstischer Stimmen gibt sich Andreas Renschler, bei Daimler im Vorstand verantwortlich für Nutzfahrzeuge, optimistisch. Er rechnet auch für das restliche Jahr mit einem steigenden Markt. „Für 2009 gehen wir hingegen von einem normalen Jahr aus“, das Ende der Boomjahre sieht er in Europa ebenfalls kommen. Gut gerüstet, wie er in Hannover betonte, gehe man in die Zukunft. Dazu gehöre vor allem ein Angebot, das die Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit der Nutzfahrzeuge in den Mittelpunkt stellt. Wirtschaftlichkeit bedeute aber nicht nur weniger Spritverbrauch, sondern auch beispielsweise verlängerte Ölwechselintervalle, wie die jetzt möglichen 150.000 Kilometer. Wo es umwelttechnisch hingeht, zeigen zahlreiche Neuheiten, die Daimler auf der IAA zeigt. Im Mittelpunt stehen vor allem die verschiedenen Hybridlösungen. Zu den Topneuheiten zählt der Axor Bluetec Hybrid, ein Schwer-Lkw mit Diesel- und Elektroantrieb. Bis 2020 rechnet Renschler mit einer Serienreife in der Batterie- und Brenstoffzellentechnik. Die Entwicklung laufe auf Hochtouren, bis zum Jahr 2010 investiere das Stuttgarter Unternehmen rund 14 Milliarden Euro in die Forschung.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.