Schließen

Transportwelt

Förderanträge bis Oktober verlängert

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Nun ist es amtlich: Die beiden Förderprogramme für Unternehmen, die mautpflichtige Lkw einsetzen, werden erneut verlängert. Das teilt der Sprecher des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) auf Anfrage mit.   Zuvor hatten schon verschiedene Verbände diese Informationen verbreitet. Die Unternehmen haben nun bis 15. Oktober Zeit, um Zuschüsse im Rahmen des De-minimis-Programms und des Programms zur Aus- und Weiterbildung zu beantragen. „Die Mittel werden nach dem Windhundverfahren vergeben“, sagt der Sprecher. Soll heißen: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Entscheidend ist das Datum des Auftragseingangs. Noch stehen Mittel von 100 Millionen Euro zur Verfügung. Wie viele Anträge bisher eingegangen sind, gibt das BAG nicht bekannt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.