Schließen

Transportwelt

Atlas-Ausfuhr bereitet Probleme

Zollsystem Atlas-Ausfuhr bereitet Probleme

Das elektronische Zollsystem Atlas-Ausfuhr weist Mängel auf und sollte nach Ansicht der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stuttgart nachgebessert werden. Zu dieser Ansicht gelangt die IHK aufgrund einer Umfrage unter rund 2.000 Firmen in ganz Deutschland. Demnach haben zwei Drittel der befragten Unternehmen nicht für alle Exportvorgänge die vorgeschriebene elektronische Ausgangsbestätigung vom zuständigen Zollamt erhalten. Bei jedem zehnten Unternehmen fehlten 20 Prozent der elektronischen Rückmeldungen. Fehlt ein Vermerk, startet laut IHK ein Nachprüfungsverfahren. Alternativbelege müssen beschafft werden. Gelinge dies nicht, müsse Umsatzsteuer nachgezahlt werden. Allerdings seien Exporte umsatzsteuerfrei, erklärt die IHK. Sollte das Bundesfinanzministerium in dieser Sache nicht umdenken, können nach Ansicht der IHK sogar Insolvenzen drohen. Darüber hinaus kämpfen rund 80 Prozent der Unternehmen mit zu wenig Informationen und unverständlichen Fehlermeldungen des elektronischen Zollsystems sowie Zurückweisungen durch den Zoll. Mehr als die Hälfte der Befragten konnte wegen technischer Probleme einzelne Versandtermine nicht halten. Die IHK fordert daher die Betreiber der Software auf, den Verfahrensablauf bei Ausfuhrvorgängen mit fehlender Rückmeldung zu ändern. Zudem fordert die Kammer bessere Informationen zum Verfahrensablauf durch den Zoll. Auch die Anforderungen an die Kodierungen sollten vereinfacht werden. Bei fehlenden Angaben sollte angenommen werden, dass keine Genehmigung oder Information fehlt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.