Tankkartenübersicht

Total Card

Diese Karte bietet den Kunden Serviceleistungen an mehr als 19.000 Stationen in 18 Ländern – und erleichtert so das internationale Fuhrparkmanagement.

Kunden von Total können für jede Total Card die Service- und Produktoptionen individuell festlegen. Der Kunde bestimmt also, welche Leistungen er und seine Fahrer in Anspruch nehmen können. Alle Karten sind durch einen PIN-Code geschützt. Außerdem können die Kunden ihren Fuhrpark in mehrere Einheiten aufteilen, zum Beispiel entsprechend den Abteilungen oder Niederlassungen des Unternehmens.

(Letzte Änderung: 2. Dezember 2015)

Tankkartenübersicht: Total Card

Anbieter, Kontakt Total Deutschland GmbH, card.services@total.de, www.totalcards.de
Leistungen Kraft- und Schmierstoffe, KFZ-Zubehör, Shopwaren, 6 Warenberechtigungsstufen, Kartenzahlung für LPG, Fahrzeugreinigung
Service Dienstleistungen rund um das Fahrzeug, Pannen- und Abschleppservice, Bußgeldservice
Finanzdienstleistungen Tunnel- und Mautservice, Brückengebühren, MwSt.-/Mineralölsteuer-Rückerstattung
Analysen und Berichte Fuhrparkanalyse und -verwaltung, Verbrauchsanalyse, Datenma­nagement, Extranet, Auslesen der Fahrerdaten des digitalen Tachografen, elektronische Führerscheinkontrolle
Voraussetzungen ausschließlich gewerbliche Nutzung, Bonitätsprüfung
Akzeptanz (Stationen) national: ca. 4.400, davon ca. 720 Adblue, 100 Erdgas, 320 Autogas; International: ca.15.000, davon ca. 1000 Adblue, 125 Erdgas, 1000 Autogas; Akzeptanz in 18 europäischen Ländern
Abrechnung, Zahlungsziel 14-täglich, monatlich, nach Vereinbarung, sortiert nach Kostenstellen, detaillierte Darstellung, Rechnung per DFÜ, E-Mail, Download, Post; Zahlungsziel: 15 Tage, oder nach Vereinbarung
Kosten 2 Euro pro Karte und Monat, keine Servicegebühr
Risiko, Haftung PIN-Code, Kartensperrung online, Online-Authorisierung, Individuelle Sperrlimits, Nutzungsbeschränkungen für bestimmte Tankstellen, keine Haftung bei schriftlicher Verlustmeldung, Alarmierung bei Unregelmäßigkeiten
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Seikel VW Crafter 4motion VW Crafter mit Seikel-Umbau Maximal geländegängiger Transporter Dieser Brennstoffzellenbus drehte 2016 bereits zu Demonstrationszwecken seine Runden im Energiepark Mainz. Im Stadtteil Hechtsheim entsteht seit 2015 aus Windenergie umweltfreundlich Wasserstoff, der künftig auch elf Busse in Wiesbaden, Mainz und Frankfurt antreiben soll. Foto: Mainzer Stadtwerke Null-Emissions-Projekt Wasserstofftechnik überholt Batterien