Symposium zum Fahrermangel

Young Professionals Truck Award

Foto: Wolfgang Grube

Während des Young Professionals Truck Awards diskutierten Experten Mittel gegen den immer schwerwiegenderen Fahrermangel.

Die Situation könnte dramatischer nicht sein: Um das prognostizierte Güterwachstum der nächsten Jahre zu bewältigen, müssten in Deutschland jährlich 20.000 neue Berufskraftfahrer eingestellt werden. Um diese überhaupt zu rekrutieren, ist Kreativität gefragt – beim Symposium von trans aktuell, der Schwesterzeitschrift von FERNFAHRER, am Rande des Young Professionals Truck Awards präsentierten Experten Praxislösungen. Erschwert wird die Fahrersuche laut Peter Lüttjohann, Leiter des Referats Güterverkehr und Logistik beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), durch die oft negative Darstellung des Berufs. Standen früher Lkw-Fahrer im Mittelpunkt von Kultserien im Fernsehen, würden heute in den Medien nur die Probleme gezeigt. "Wir müssen wieder die Botschaft geben, dass Fahrer unverzichtbar sind", sagte Lüttjohann.

Eine angemessene Bezahlung oder Arbeitszeiten, die eine flexiblere Freizeitgestaltung ermöglichen, das locke Fahrer. "Einstellungsbedingungen sind aber Sache der Unternehmer. Die Politik will diese angemessen unterstützen", erklärte Lüttjohann. Etwa durch ein neues Arbeitsprogramm für die Sicherung des Nachwuchses im Güterkraftverkehr, dass das Ministerium zusammen mit dem Gewerbe, Verdi, den Sozialverbänden und der Bundesagentur für Arbeit erarbeitet habe.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.