Schließen

Für Verschmutzung bezahlen Straße im Emissionshandel

Foto: trueffelpix-stock.adobe.com

Für den Straßenverkehr soll es ein eigenes Handelssystem geben – wann es greifen soll und worauf sich Flottenbetreiber einstellen müssen

Der Straßengüterverkehr bleibt nicht länger außen vor. Er wird – genauso wie der Gebäudesektor – in den europäischen Emissionshandel einbezogen. Für beide Bereiche soll es von 2027 an ein eigenständiges Emissionshandelssystem (EHS) geben. Fahrzeugnutzer – ob privat oder gewerblich – werden für das Verbrennen von fossilen Kraftstoffen dann weiter zur Kasse gebeten. Das geht aus einer entsprechenden Einigung von EU-Parlament, -Rat und -Kommission (Trilog) kurz vor Jahresende hervor.

Eigenes Handelssystem für Verkehr und Gebäude

Bislang unterliegen der Energiesektor, die energieintensive Industrie und der Luftverkehr den Regularien des EHS. 2024 soll zusätzlich der Seeverkehr einbezogen werden. Und von 2027 an werden dann auch die Sektoren Straße und Gebäude erfasst, die jedoch ein eigenständiges Handelssystem für Verschmutzungsrechte (EHS 2) bekommen. Damit sind die stärksten CO2-Verursacher künftig im EHS berücksichtigt. Für rund drei Viertel der in Europa verursachten CO2-Emissionen müssen damit Zertifikate beziehungsweise Emissionsrechte erworben werden.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.