Spitzenzeit beim SPEED CURTAIN-Event

Nur 9,81 Sekunden - Schneller geht's nicht

Schmitz Cargobull BRIT Award O2 Arena Foto: Schmitz Cargobull

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen der aktuellen SPEED CURTAIN-Produkteinführung von Schmitz Cargobull in Düsseldorf und Hannover zeichnen sich bereits Spitzenzeiten bei der Öffnung des neuen Aufbausystems ab.

Der bisherige Rekord liegt bei nur 9,81 Sekunden! In dieser Zeit hat Michael Tschesche bei der Auftaktveranstaltung in Düsseldorf den Auflieger mühelos und am schnellsten geöffnet. Gefolgt wird diese Spitzenzeit von Carsten Engel mit 11,66 Sekunden und Arnold Fischer mit 11,72 Sekunden, die in Hannover am SPEED MASTER-Wettbewerb teilgenommen haben. Zwei weitere Veranstaltungen am 24. März in Gräfenhainichen (bei Dessau) und am 31. März in München stehen noch aus und es gilt auch hier die Spitzenzeit von 9,81 Sekunden zu unterbieten. Nach Ende der letzten Vorstellung wird aus allen Teilnehmern des Wettbewerbs der Hauptgewinner gezogen, der sich auf ein Formel 1-Wochenende auf dem Hockenheimring für zwei Personen mit einer Übernachtung freuen kann.

Mit dem S.CS SPEED Curtain hat Schmitz Cargobull den "Nerv der Zeit" nach schneller Beladefähigkeit getroffen. Denn in Zeiten von engen Ladefenstern und Just-in-Sequence-Belieferungen kommt es auf jede Minute an. Im Gegensatz zu anderen am Markt erhältlichen Fahrzeugen lässt sich der SPEED CURTAIN nach Öffnung der Plane direkt beladen, da keine Aufsatzlatten herausgenommen und Rungen verschoben werden müssen. Der Vorteil des SPEED CURTAIN hat bereits viele Kunden überzeugt. Insgesamt wurden bislang rund 100 Fahrzeuge mit dem neuen Aufbausystem verkauft.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Auftrag für MB do Brasil 121 Busse für Curitiba Opel Combo Cargo im Handel Transporter ab 16.850 Euro