Speditionsverband und ADAC sind sich einig

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Der Verband Spedition und Logistik Nordrhein-Westfalen (VSL) hat es begrüßt, dass sich der ADAC für längere Lkw-Kombinationen ausgesprochen hat. Damit sei der Einsicht in die ökonomischen Notwendigkeiten Rechnung getragen worden. Nun müsse die Bundesregierung Maßnahmen ergreifen, um den Einsatz dieser Fahrzeuge möglich zu machen. Nach Ansicht des VSL spreche im Hinblick auf zahlreiche deutsche und europäische Untersuchungen nichts mehr gegen die Nutzung verlängerter Lkw-Kombinationen bis zu 25 oder 26 Meter Länge. Als zulässiges Gesamtgewicht seien 44 oder 46 Tonnen - ähnlich wie beim kombinierten Verkehr - denkbar.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Maha Trainingscenter eröffnet trans aktuell-Symposium: Maximale Effizienz im Volumentransport Alle Vorträge zum Download