Sommer, Sonne, 40 Grad Immer cool bleiben: 6 Hitze-Tipps

Foto: @YvanDubeviaCanva.com

Die aktuelle Hitzewelle hat uns fest im Griff. Damit du trotzdem einen kühlen Kopf bewahren kannst, haben wir die 6 wichtigsten Hitze-Tipps für dich zusammengestellt.

  1. Flüssigkeit: Vor allem für Berufskraftfahrer ist die Rekordhitze eine Herausforderung. Wer zu wenig trinkt, wird müde, bekommt Kopfschmerzen und hat eine verlangsamte Reaktion. Geht alles gar nicht … Deshalb sollte ihr immer eine wirklich große Flasche (mind. 1,5 Liter) bei euch haben: am besten gefüllt mit Wasser, Saftschorle oder Tee. FERNFAHRER-Tipp: ReFyll-Edelstahl-Trinkflasche*.
  2. Ernährung: In Sachen Essen reagiert der Körper bei Hitze sehr empfindlich. Wer fit bleiben will, kommt um eine gesunde Ernährung nicht herum: viel Obst, leichte Snacks, wenig Fett und kleinere Portionen. Hier findest du tolle Rezepte zum Vorkochen und Mitnehmen*.
  3. Klimaanlage/Ventilator: Selbst, wenn die Versuchung groß ist, sollte die Klimaanlage nur moderat kühlen. Experten empfehlen maximal sechs Grad Temperaturunterschied zur Außentemperatur. Wer zu stark runterkühlt riskiert Kreislaufprobleme und stresst seinen Körper. Wem das zu warm erscheint, kann sich mit einem zusätzlichen Ventilator* behelfen. Der Luftstrom senkt die gefühlte Temperatur deutlich.
  4. Fensterabdeckung: Leider ist die Anzahl an Schattenplätzen für Lkw höchst überschaubar. Um sich vor der Sonne zu schützen, sind temperaturabweisende Fensterabdeckungen praktisch, wie zum Beispiel dieser Sonnenschutz mit Saugnäpfen* in der Größe 90x240 cm.
  5. Kühlung für den Körper: Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, etwa Sprühnebel, aus einem Wassersprüher*, der für Verdunstungskälte sorgt, ein leicht feuchtes Shirt oder Tuch, evtl. sogar in der Kühlbox gekühlt. Profis können aber auch spezielle Kühlhandtücher* nutzen. Wem das nicht ausreicht, kann mit Eisgel für einen anhaltenden Kühleffekt an Füßen und Beinen sorgen.
  6. Passende Kleidung: Enge und nicht atmungsaktive Kleidung sollte an heißen Tagen tabu sein. Beim Be- und Entladen darf die Kopfbedeckung, etwa ein FERNFAHRER-Cap* nicht fehlen. Und um die Augen vor dem aggressiven Sonnenlicht zu schützen, sollte deine Sonnenbrille* alle UV-Strahlen bis zu einer Wellenlänge von 400 Nanometern herausfiltern, diese erkennt man an der Aufschrift "UV400".

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Ganz wichtig: Für dich ändert sich der Preis nicht.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.