Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Solaris mit neuem Eigentümer

CAF-Gruppe übernimmt alle Aktien

Foto: Solaris

Die spanische CAF-Gruppe hat 100 Prozent der Aktien von Solaris Bus & Coach S.A. übernommen. Damit ist die Suche nach einem Investor für den polnischen Bushersteller offiziell abgeschlossen.

05.09.2018 Julian Hoffmann

Solaris Bus & Coach hat einen neuen Eigentümer: Die spanische CAF-Gruppe, die in der Planung, Produktion und Wartung von Schienenfahrzeugen tätig ist, hat den polnischen Bushersteller übernommen.

„Zusammen mit Solaris sind wir führend in urbanen Mobilitätslösungen, die über den Schienenverkehr hinausgehen, insbesondere im Bereich der Elektromobilität", erklärt Andrés Arizkorreta, Präsident und Chief Executive Officer der CAF Group. „Wir möchten die wertvolle Marke Solaris weiterführen und entwickeln und ihren polnischen Charakter erhalten."

Weiterführung aller Geschäftsverfahren

„Als ich mit meinem Mann vor 20 Jahren das Unternehmen gründete, setzten wir alles auf eine Karte. Wir investierten all unsere Privatersparnisse in die Firma und mit einer Gruppe von 36 Wagemutigen – unseren ersten Angestellten – ließen wir uns zu etwas hinreißen, was vielen wie eine Schnapsidee schien", sagt Solange Olszewska, Gründerin von Solaris Bus & Coach. Die Unternehmensgruppe CAF werde das Beste an der Marke Solaris fortführen und ihre Entwicklung gewährleisten. Ihre Familie und sie seien nicht mehr länger Eigentümer von Solaris, würden aber immer dessen Gründer bleiben.

„Wir möchten alle Interessenvertreter der Firmen CAF und Solaris, insbesondere aber unsere Kunden und Zulieferer, dessen versichern, dass wir alle Geschäftsverfahren und die Zusammenarbeit in unveränderter Form weiterführen und dass wir allen Verpflichtungen gemäß den verbindlichen Verträgen nachkommen werden," so Andrés Arizkorreta.

Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter