Schließen

Slotsystem am Brenner Lkw-Transit im Voraus buchen

Foto: Thomas Küppers

Die Tiroler Landesregierung sucht Verbündete für Pläne, ein Slotsystem für Transit-Lkw einzuführen. Warum die Blockabfertigung zunächst trotzdem bleibt.

Der Alpentransit über den Brenner bleibt ein Zankapfel der europäischen Verkehrspolitik. Neue Bewegung in den Dauer-Brenner bringt der Vorstoß des neuen Tiroler Verkehrslandesrats René Zumtobel, ein Slotsystem für Transit-Lkw einzuführen. Fahrer beziehungsweise Disponenten müssten dann ihre Fahrten über den am stärksten befahrenen europäischen Alpenkorridor im Voraus buchen. Die Zahl der Transitfahrten zum Beispiel pro Tag oder Stunde wäre gedeckelt. Wer frühzeitig dran ist, erhält freie Fahrt. Wer zu spät kommt, guckt in die Röhre.

Ähnlich wie die Trassenbuchung auf der Schiene

„Hintergrund für die geplante Einführung eines Slotsystems ist eine bessere Plan- und Vorhersehbarkeit des Transitverkehrs auf der Straße, ähnlich der Trassenbuchung auf der Schiene“, teilt eine Sprecherin der Tiroler Landesregierung gegenüber der Fachzeitschrift trans aktuell mit. Dass Landesrat Zumtobel (SPÖ) bei der Suche nach Effizienzverbesserungen auf der überlasteten Straße auch auf die Schiene schaut, hat seinen Grund: Der 51-Jährige ist passionierter Eisenbahner und verbrachte rund 30 Berufsjahre in unterschiedlichen Funktionen bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Er folgte im Oktober auf Ingrid Felipe (ehemals Grüne), die zum neuen Jahr einen Vorstandsposten beim deutschen Eisenbahn-Infrastrukturbetreiber DB Netz annimmt.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.