Sicherungssysteme im Fahrzeug

83 Prozent aller Lkw-Fahrer schnallen sich an

Skoda Octavia 2.0 TDI Foto: Thomas Küppers

Sicherungssysteme im Fahrzeug werden von den meisten Verkehrsteilnehmern akzeptiert. Rund 98 Prozent aller erwachsenen Pkw-Insassen legen den Gurt an.

Bei Fahrern von Lkw bis 3,5 Tonnen beträgt die Anschnallquote noch 93 Prozent. Bei Fahrern der mittelschweren und schweren Lkw über 3,5 Tonnen bleibt die Sicherung mit 83 Prozent deutlich zurück. Diese Zahlen hat die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) bekannt gegeben. Die Statistik hat zudem ergeben, dass Kinder im Pkw zu 99 Prozent gesichert werden. Die Nutzung von Kinderrückhaltesystemen ging gegenüber 2011 zurück. Bei den Zweiradfahrern beträgt die Quote derer, die Helme trugen 99 Prozent. Schutzkleidung wurde weniger häufig getragen. 53 Prozent der Fahrer und 46 Prozent der Beifahrer zogen entsprechende Kleidung an. Bei den Fahrradfahrern trugen 13 Prozent einen Schutzhelm. Bei den sechs- bis zehnjährigen Kindern beträgt die Quote 66 Prozent.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.